Frederickton liegt nahe der Grenze zum US-Bundesstaat Maine. - © Google Maps
Frederickton liegt nahe der Grenze zum US-Bundesstaat Maine. - © Google Maps

In der kanadischen Provinz New Brunswick sind Freitagfrüh (Ortszeit)  vier Menschen durch Schüsse getötet worden, darunter zwei Polizisten. Eine Person wurde festgenommen.

Die Schießerei ereignete sich im Ort Fredericton, der eine Autostunde östlich vom US-Bundesstaat Maine entfernt liegt. In der betroffenen Gegend liegen eine Wohnsiedlung mit Einfamilienhäusern und einige Geschäfte.

Die Behörden der Kleinstadt mit 56.000 Einwohnern werden bei der Untersuchung von Einheiten der  Royal Canadian Mounted Police (RCMP) unterstützt.

Im Unterschied zu den USA sind in Kanada, das strengere Waffengesetze hat, Schießrereien und Amokläufe weniger häufig. Allerdings sind die illegalen Waffenimporte in den vergangenen Jahren gestiegen.

Im Juli hat ein junger Mann in Toronto zwei Menschen getötet und anschließend Selbstmord begangen.