USA

Wieder Wechsel im Weißen Haus

  • Stabschef und Heimatschutzministerin sollen ausgetauscht werden.

US-Präsident Donald Trump plant Insidern zufolge auf einen weiteren Wechsel in seinen Regierungs-Team. Trump wolle Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen von ihren Aufgaben entbinden, sagte eine dem US-Präsidialamt nahestehende Person am Dienstag. Trump erwäge zudem, seinen Stabschef John Kelly zu ersetzen... weiter




USA

Senatssitz für Arizona geht an Demokraten1

  • In Florida werden Stimmen neu ausgezählt.

Washington. Nach der Kongresswahl in den USA geht ein besonders umkämpfter Senatssitz an die Demokraten. Die Siegerin in Arizona, die 42-jährige Kyrsten Sinema, zieht als erste Frau für den an der Grenze zu Mexiko gelegenen US-Bundesstaat in den Senat ein. Die Republikaner von US-Präsident Donald Trump konnten ihre Senatsmehrheit dennoch... weiter




Die Überreste der Hamas-TV-Station im Gazastreifen. - © reuters/Salem

Israel

Raketenhagel, dann Feuerpause1

  • Fehlgeschlagener Geheimeinsatz Israels gegen Hamas in Gaza löste gefährliche Eskalation aus.

Tel Aviv/Gaza. Militante Palästinensergruppen im Gazastreifen haben nach einer gefährlichen Eskalation der Gewalt eine Feuerpause mit Israel verkündet. Diese sei von Ägypten vermittelt worden, hieß es in einer Erklärung der Palästinensergruppen, darunter die im Gazastreifen herrschende radikalislamische Hamas... weiter




Trump kritisiert, dass Frankreich den Import von US-Weinen durch hohe Zölle erschwert. - © APAweb / AFP, Lizabeth Menzies

USA

Trump attackiert Macron hart wegen Handels- und Sicherheitspolitik1

  • US-Präsident mokiert sich über "niedrige Zustimmungsraten" des französischen Präsidenten.

Washington. Zwei Tage nach seiner Rückkehr aus Paris hat US-Präsident Donald Trump den französischen Staatschef Emmanuel Macron in einer Serie von Twitter-Botschaften hart wegen dessen Positionen in der Sicherheits- und Handelspolitik attackiert. Trump kritisierte am Dienstag erneut Macrons Idee einer europäischen Armee und beschwerte sich auch... weiter




Trauer unter den Angehörigen eines getöteten Palästinensers. - © APAweb/Reuters, Ahmed ZakotGrafik

Naher Osten

Angst vor viertem Gaza-Krieg2

  • Ein fehlgeschlagener Geheimeinsatz Israels gegen die Hamas machte die greifbare Waffenruhe zunichte.

Tel Aviv.Seit Monaten bemühen sich Ägypten und die UNO um eine Eindämmung des gefährlichen Konflikts zwischen Israel und der Hamas. Eine Waffenruhe schien greifbar nahe. Doch nach einem verpatzten Geheimeinsatz Israels in Gaza droht nun der vierte Krieg binnen eines Jahrzehnts. Immer wieder heulen im israelischen Grenzgebiet zum Gazastreifen die... weiter




Aung San Suu Kyi spricht am heutigen Dienstag beim ASEAN-Wirtschaftsgipfel in Singapur. - © APAweb/Reuters, Athit Perawongmetha

Myanmar

Suu Kyi verliert Ehrentitel "Botschafterin des Gewissens"1

  • Myanmars De-facto-Regierungschefin ist wegen der Gewalt gegen Rohingya in der Kritik.

London/Yangon (Rangun). Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Myanmars De-facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi wegen der Rohingya-Krise den Ehrentitel "Botschafterin des Gewissens" entzogen. In einem am Montag veröffentlichten Brief an Suu Kyi zeigte sich Amnesty-Generalsekretär Kumi Naidoo enttäuscht über die augenscheinliche... weiter




Die demokratische Kandidatin Kyrsten Sinema holt in einem knappen Sieg den Senatssitz für Arizona. - © APAweb / Reuters, Caitlin O'Hara

US-Wahlen

Umkämpfter Senatssitz in Arizona geht an Demokratin3

  • Die republikanische Kandidatin räumt ihre Niederlage ein.

Washington. Nach der Kongresswahl in den USA geht ein besonders umkämpfter Senatssitz im Bundesstaat Arizona an die Demokraten. Die republikanische Kandidatin Martha McSally räumte am Montag ihre Niederlage ein. Sie habe ihre demokratische Rivalin Kyrsten Sinema angerufen und ihr zu ihrem Sieg gratuliert... weiter




Ein vier Tage altes Baby mit Verdacht auf Ebola wird zur Untersuchung ins Camp der Ärzte ohne Grenzen gebracht. - © APAweb / AFP, John Wessels

Epidemie

Ebola im Kongo könnte außer Kontrolle geraten5

  • Eine Ärzte ohne Grenzen-Helferin sagt: "Wir sehen immer mehr Fälle."

Kinshasa/Wien. In der Demokratischen Republik Kongo gibt es immer mehr Ebola-Erkrankungen. Im Osten des Landes - in den Regionen Ituri und Nord-Kivu - könnte die Situation gerade außer Kontrolle geraten. "Wir sehen immer mehr Fälle, bei denen Kontakt zu anderen Erkrankten nicht bekannt ist", sagte Patricia "Tricia" Newport... weiter




44 Menschen starben bisher in den schlimmsten Waldbränden in der Geschichte des US-Bundesstaats Kalifornien. - © APAweb / Kevork Djansezian, Getty Images/AFP

Naturkatastrophe

Verheerendstes Feuer in der Geschichte Kaliforniens1

  • Die Zahl der Todesopfer ist auf 44 gestiegen, noch immer werden Dutzende Menschen vermisst.

Sacramento/Los Angeles. Nie zuvor sind bei einem Feuer im US-Bundesstaat Kalifornien mehr Menschen ums Leben gekommen als bei dem derzeit im Norden tobenden Brand rund um den Ort Paradise. Weitere 13 Leichen seien geborgen worden, sagte der Sheriff des betroffenen Butte County, Kory Honea, am Montagabend (Ortszeit)... weiter




In Istanbul wird dem ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi gedacht. Nach neuesten Informationen soll der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman persönlich in den Mordfall verwickelt sein. - © APAweb / AFP, Ozan Kose

Internationale Beziehungen

Salman laut Zeitung in Fall Khashoggi verwickelt9

  • Laut "New York Times" wurde in einem Telefonat des saudischen Kommandos der "Chef" genannt.

Istanbul. Im Fall des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi gibt es laut einem Zeitungsbericht starke Hinweise auf eine Verwicklung des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman. Ein Mitglied des Kommandos, das Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul umgebracht habe, habe kurz nach der Tat einem Vorgesetzten am Telefon gesagt... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Werbung