Bewusstsein schaffen: Eine Schülerin der Marjory Stoneman Douglas High School spricht mit einem Parlamentarier aus Florida. - © reuters

USA

US-Debatte um Verschärfung des Waffenrechts gewinnt an Fahrt3

  • Nach Schulmassaker in Florida zwei Drittel der Amerikaner für strengere Regeln. Waffenbesitzer stellen online, wie sie ihre Gewehre zerstören.

Washington. Nach dem Schulmassaker in Florida mehren sich die Stimmen für eine Verschärfung des Waffenrechts in den USA. Mehrere Hollywood-Stars spendeten zusammen zwei Millionen Dollar für den Protest der Überlebenden des Massakers, die lautstark für striktere Waffengesetze eintreten. Einige US-Amerikaner begannen damit... weiter




- © getty/Keystone

Billy Graham

Das Maschinengewehr Gottes schweigt3

  • Mit Billy Graham ist der wohl einflussreichste christliche Prediger des 20. Jahrhunderts verstorben. Der Baptistenpastor war nicht nur der Erfinder des TV-Gottesdienstes, er war auch der Berater zahlreicher US-Präsidenten.

New York. (rs) Seinen Anhängern hatte Billy Graham bereits 2005 bei einem dreitägigen Massenspektakel mit mehr als 230.000 Besuchern Lebewohl gesagt. "Ich freue mich darauf, bald Gott ins Gesicht zu sehen", sagte der schon damals von einer Krebserkrankung und seinem Parkinson-Leiden körperlich schwer gezeichnete Fernseh-Prediger... weiter




Venezuela

Venezuelas Transplantations-Patienten leben in Angst

  • Die notwendigen Medikamente sind in dem südamerikanischen Land nicht mehr erhältlich. Die Körper stoßen die Organspende ab.

Caracas. (reuters) Yasmira Castano hat vor fast 20 Jahren eine Leber transplantiert bekommen. Dann hat die junge Venezolanerin ihre Schule abschließen können und arbeitete als Kosmetikerin. Doch Ende vergangenen Jahres konnte die nun 40-Jährige nicht mehr die notwendigen Medikamente auftreiben, die ihr Körper braucht... weiter




Schüler aus der West Boca Raton Community High School gingen am Dienstag auf einem Solidaritätsmarsch von ihrer Schule zur  cheer after reaching Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida. Sie wollen damit ein Zeichen gegen Waffengewalt setzen. - © APAweb/Amy Beth Bennett/South Florida Sun-Sentinel via AP

US-Waffengesetze

Prominente unterstützen Schülerdemo3

  • Auch Oprah Winfrey und Steven Spielberg spenden für den geplanten "Marsch für unser Leben".

Washington. Die geplante Schülerdemonstration gegen die laxen US-Waffengesetze hat weitere prominente Unterstützer gefunden: Nach Hollywoodstar George Clooney und seiner Frau kündigten am Dienstag auch die TV-Moderatorin Oprah Winfrey und Regisseur Steven Spielberg an, den für den 24. März geplanten "Marsch für unsere Leben" mit 500.000 Dollar (405... weiter




Aufnahmen von Musik- und Werbevideos - Kiew gibt spektakuläre Bilder her. - © Vitaliy Yurasov

Ukraine

Der Kiewer Retro-Charme1

  • Die Stadt Kiew wird bei internationalen Werbe- und Musikfilmen immer beliebter. Die Dreharbeiten sind deutlich billiger als in Westeuropa und die Regisseure werden von der Exotik des post-sowjetischen Stadtbildes angezogen.

Kiew. Ein junger Mann liegt auf einer leeren Brücke. Er reibt sich die Augen, räkelt sich und springt auf. Froschgrüne Jogginghose, eine schwarze Lederjacke über die schmale, nackte Brust gelegt. Er reckt seinen Oberkörper gegen die Sonne, um sogleich wilde Pirouetten über den Mittelstreifen zu drehen... weiter




Der US-Vizepräsident Mike Pence sollte die Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un, Kim Yo-jong, und das protokollarische nordkoreanische Staatsoberhaupt Kim Yong-nam zu Gesprächen treffen. Daraus wurde aber nichts. - © APAweb/ Yonhap via Reuters

Diplomatie

Kein Treffen zwischen Pence und Nordkoreanern2

  • Der US-Vizepräsident hatte im Vorfeld Pläne für neue Wirtschaftssanktionen bekannt gegeben.

Pjöngjang/Washington/Pyeongchang. In letzter Minute hat Nordkorea ein geplantes Geheimtreffen der Schwester von Machthaber Kim Jong-un mit US-Vizepräsident Mike Pence am Rande der Olympischen Winterspiele in Südkorea abgesagt. Die Sprecherin des US-Außenministeriums, Heather Nauert, bestätigte auf Twitter einen Bericht der "Washington Post" vom... weiter




Die Situation in OSt-Ghuta ist dramatisch. - © APAweb/AFP, Abdulmonam Eassa

Krieg in Syrien

Die Lage in Syrien eskaliert5

  • Syrische Rebellen-Enklave Ost-Ghuta unter massivem Beschuss.

Damaskus. In Vorbereitung einer Bodenoffensive haben regierungstreue Truppen ihre schweren Angriffe auf die syrische Rebellen-Enklave Ost-Ghuta am Mittwoch unvermindert fortgesetzt. Nach einer kurzen Kampfpause in der Nacht habe der Beschuss mit Raketen und die Bombardierung des Gebiets im Umland der Hauptstadt Damaskus am Morgen wieder zugenommen... weiter




Syrien

Deutsche Regierung fordert Beendigung der Kampfhandlungen1

  • Berlin warnt vor "unkalkulierbaren Risiken" der militärischen Auseinandersetzungen.

Damaskus/Berlin. Die deutsche Bundesregierung hat ein Ende der Kämpfe im Norden Syriens und in der Rebellenhochburg Ost-Ghouta gefordert. "Die Gefahr einer weiteren Eskalation scheint nun akut. Deshalb appellieren wir an alle Beteiligten, die Kampfhandlungen zu beenden", teilte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Dienstag in Berlin mit... weiter




Türkische Soldaten tragen einen im Kurdengebiet gefallenen Kameraden zu Grabe. - © afp

Assad

Türkische Armee beschießt Assad-Verbündete bei Afrin6

  • Syrische Milizen kommen Kurden zu Hilfe. Türkei verstrickt sich tiefer in den Krieg.

Damaskus/Afrin/Wien. Einheiten des syrischen Regimes sind am Dienstag militärisch mit der türkischen Armee in Konflikt gekommen. 300 bis 400 Milizionäre der Hisbollah, die Seite an Seite mit der syrischen Armee kämpfen, sind im Konvoi in die kurdische Stadt Afrin einmarschiert. Nach türkischem Artilleriebeschuss zogen sich die Kräfte wieder zurück... weiter




Die Türkei will in den kommenden Tagen die syrische Stadt Afrin belagern. - © APAweb/Kayhan Ozer, Pool Photo via AP

Syrien-Krieg

Erdogan kündigt Belagerung von Afrin an2

  • Russland verhindert laut Kurden die Entsendung von Regierungstruppen.

Damaskus. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat angekündigt, in den kommenden Tagen die syrische Stadt Afrin unter militärische Belagerung zu stellen. "In den kommenden Tagen und sehr viel schneller wird die Belagerung des Stadtzentrums von Afrin beginnen", sagte Erdogan am Dienstag vor seiner Fraktion in Ankara... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Werbung




Werbung