Jemen

39 Tote bei Luftangriff auf Schulbus

  • Das von Saudi-Arabien geführte Militärbündnis soll für den Angriff verantwortlich sein.

Sanaa. Bei einem Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen sind dem Gesundheitsministerium der Houthi-Rebellen zufolge am Donnerstag mindestens 39 Menschen getötet worden. Viele der Toten und der mehr als 40 Verletzten seien Kinder, sagte Sprecher Youssef al-Hadri der Deutschen Presse-Agentur. Anrainer berichteten... weiter




Der Vorfall in Salisbury zieht US-Sanktionen gegen Russland nach sich. - © APAweb / AFP, Chris J. RatcliffeVideo

Fall Skripal

Kreml kritisiert neue US-Sanktionen1

  • Russland wartet auf Details zu geplanten Strafmaßnahmen, bevor es über Gegenmaßnahmen nachdenkt.

Moskau. Der Kreml hat die neuen Wirtschaftssanktionen der USA wegen des Giftanschlags auf den russischen Ex-Agenten Sergej Skripal scharf kritisiert. "Russland hatte und hat damit nichts zu tun", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Donnerstag in Moskau. Die russische Führung versuche zunächst herauszufinden, um welche Strafmaßnahmen es genau gehe... weiter




Abtreibungsgegner bei einer Demonstration in Buenos Aires. - © APAweb, Reuters, Agustin Marcarian

Argentinien

Abtreibung bleibt weiter illegal1

  • Die männlichen Senatoren entschieden das Abtreibungsvotum. Amnesty sieht "historische Chance" verpasst.

Buenos Aires. In Argentinien ist eine Initiative zur Legalisierung der Abtreibung gescheitert. Der Senat lehnte am frühen Donnerstag mit 38 gegen 31 Stimmen eine Gesetzesvorlage ab, die bereits von der Abgeordnetenkammer angenommen worden war. Zehntausende Menschen hatten sich während der 16-stündigen Debatte auf den Straßen um das Parlament... weiter




Helfer sind sofort nach dem Nachbeben auf den Straßen. - © APAweb / AFP, Adek Berry

Indonesien

Erde in Lombok kommt nicht zur Ruhe

  • Erneut hat ein schweres Erdbeben die Touristeninsel erschüttert. Zahlreiche Gebäude stürzten ein.

Jakarta. Die indonesische Ferieninsel Lombok ist am Donnerstag von einem schweren Nachbeben erschüttert worden. Vier Tage nach dem verheerenden Erdstoß mit mehr als 160 Toten traf die Insel um 12.25 Uhr Ortszeit (07.25 MESZ) ein neues Beben der Stärke 6,2. Dabei stürzten erneut Gebäude ein. Ob es auf der Nachbarinsel von Bali wieder Todesopfer oder... weiter




Auf diesem Grundstück wurden elf verwahrloste und hungernde Kinder gefunden und von der Polizei befreit. - © APAweb / AP, Lee Morgan

Extremismus

Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert1

  • In New Mexiko wurden elf verwahrloste und hungernde Kinder zwischen ein und 15 Jahren von der Polizei befreit.

Santa Fe. Die Behörden im US-Staat New Mexico gehen Medienberichten zufolge dem Verdacht nach, dass mutmaßliche muslimische Extremisten Kinder für Schulschießereien ausgebildet haben könnten. Der örtliche Sender KOB4 berichtete am Mittwoch, der Verdacht gehe aus Unterlagen des Gerichts im Bezirk Taos hervor... weiter




Kolumbien

Kolumbien: Duque will "Korrekturen" bei Farc-Vertrag1

Bogotá. In Kolumbien ist der im Juni gewählte rechtsgerichtete Politiker Iván Duque als neuer Präsident ins Amt eingeführt worden. In seiner Antrittsrede bekräftigte er am Dienstag (Ortszeit), "Korrekturen" am Friedensvertrag mit den Farc-Rebellen vornehmen zu wollen, und deutete eine harte Linie gegenüber dem Nachbarland Venezuela an... weiter




Japan

Frauen an Uni unerwünscht

  • Japanische Medizin-Uni benachteiligte bei Aufnahmetests systematisch Frauen.

Tokio. Nun hat auch die Tokioter Medizinuniversität zugegeben, dass sie Frauen systematisch und willentlich benachteiligt hat. Worüber Medien schon länger berichteten, fand damit seine offizielle Bestätigung. Und zwar war der Eliteuniversität daran gelegen, dass möglichst viele Männer und möglichst wenige Frauen die Aufnahmetests bestehen... weiter




Das grüne Plakat der Befürworter der Legalisierung. - © reuters/Brindicci

Lateinamerika

Argentinien berät über Schwangerschaftsabbruch4

  • Abtreibung in Lateinamerika ist bisher nur in Kuba, Uruguay und Mexiko-Stadt legalisiert.

Buenos Aires. (wak) Der Papst hat einen Brief dagegen geschrieben. Der konservative Präsident hat auch dagegen appelliert. Und die "New York Times" hat klar für das andere Lager Position bezogen: Es geht um den Schwangerschaftsabbruch in Argentinien. Das Thema ist in dem südamerikanischen Land, wie in vielen anderen Ländern Lateinamerikas... weiter




Anhänger des Oppositionskandidaten Bemba werden von der Polizei auseinandergetrieben. - © reuters/Kenny Katombe

Kongo

Die Elite ist "komplett korrumpiert"

  • Seit Mittwoch steht fest: Machthaber Joseph Kabila verzichtet im Kongo auf eine erneute Präsidentschaftskandidatur.

Kinshasa. Die Uhr tickt. Das ganze Land ist seit Wochen in Wartestellung. Am Mittwochnachmittag um 16.30 Uhr lief die Frist ab, bis zu der die Kandidaten der Wahl in der Demokratischen Republik Kongo ihre Formulare einreichen konnten. Erst knapp zwei Stunden davor wurde der Wunschkandidat von Präsident Jospeh Kabila bekanntgegeben: Emmanuel... weiter




Troy Balderson (li.) bekam in Ohio Wahlhilfe von Trump. - © reu/Millis

USA

Ein Warnschuss für die Republikaner1

  • Im traditionell konservativen Ohio liefern sich Republikaner und Demokraten ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Wahl um einen Kongresssitz.

Columbus/Wien. Donald Trump ist wieder einmal stolz auf sich selbst. Ohne seine Unterstützung, so glaubt der US-Präsident, hätte es Parteikollege Troy Balderson bei der außerordentlichen Wahl im 12. Wahlbezirk des Bundesstaates Ohio am Dienstag nicht geschafft. Mit einem denkbar knappen Vorsprung von weniger als 2000 Stimmen setzte sich der... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Werbung