Trump schloss eine militärische Option am Mittwoch erneut nicht aus. - © APAweb, afp, Nicholas Kamm

Venezuela

Trump kritisiert Maduro für Blockade1

  • Maduro lässt US-Hilfe nicht ins Land, Trump schließt eine Militäroperation nicht aus.

Caracas/Washington. US-Präsident Donald Trump hat den venezolanischen Staatschef Nicolás Maduro dafür kritisiert, dass er US-Hilfsgüter nicht in das krisengeplagte Land lässt. Maduro begehe einen "furchtbaren Fehler", sagte Trump am Mittwoch im Weißen Haus bei einem Treffen mit dem kolumbianischen Präsidenten Iván Duque Márquez... weiter




China besitzt schätzungsweise 1600 atomare Kurz-und Mittelstreckenraketen. Die USA reagieren darauf und rüsten massiv auf. - © afp

INF-Vertrag

Das nukleare Gespenst geht um2

  • Bald könnte es wieder Atomraketen in Europa geben. Es geht um ein geopolitisches Wettringen mit China.

Wien. Nach mehr als 30 Jahren ist das zwischen den USA und der Sowjetunion geschlossene INF-Abrüstungsabkommen über nukleare Mittelstreckensysteme in Gefahr. Die Nato hat am Mittwoch mit ihren Vorbereitungen für ein Auslaufen des Vertrages begonnen. Einigen sich beide Parteien nicht, dann wäre das Anfang August der Fall... weiter




Ein Foto der iranischen Nachrichtenagentur Fars zeigt den völlig zerstörten Bus. - © APAweb, afp, Fars

Iran

Selbstmordanschlag auf Revolutionsgarden2

  • Bei einem Anschlag auf die Eliteeinheit sind mindestens 20 Soldaten getötet worden.

Teheran. Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus der Revolutionsgarden im Südosten des Iran sind mindestens 20 Soldaten der Elitetruppe getötet worden, wie die Nachrichtenagenturen IRNA und FASR am Mittwoch meldeten. Zehn weitere seien bei dem Attentat an der Fernstraße zwischen den Städten Zahedan und Khash in der Unruheprovinz... weiter




Martin Fayulu will nicht aufgeben. - © apa/afp/Tony KarumbaInterview

Kongo-Wahlen

"Das ist alles eine Maskerade"5

  • Martin Fayulu ist überzeugt, dass ihm bei der Präsidentenwahl im Kongo der Sieg geraubt wurde.

Kinshasa. Die Wahlen im Kongo waren hoch umstritten. Bei den Parlaments- und Provinzwahlen holte sich die Regierungspartei "Gemeinsame Front für den Kongo" (FCC) laut Wahlkommission die meisten Sitze. Das wird schwer angezweifelt - ebenso wie das Ergebnis der Präsidentenwahl. Das Votum hat laut Wahlkommission Felix Tshisekdi gewonnen - doch gibt es... weiter




- © afp/Archambault

Kanada

Trudeaus Glanz verblasst2

  • Kanadas Premier soll bei seiner Justizministerin für die größte Baufirma des Landes interveniert zu haben.

Ottawa. Auf internationaler Bühne gilt Justin Trudeau als Lichtgestalt. Der kanadische Premierminister ist eloquent und charmant, er legt Bedacht auf seine fortschrittliche Agenda und seine jugendlich-flotte Aura. Trudeau sieht sich als Gegenpol zu Donald Trump, dem polternden Präsidenten des Nachbars USA... weiter




Es ist wohl die größte Katastrophe für Viehzüchter in der Geschichte des Landes. - © APAweb / ANTHONY ANDERSON

Australien

Outback versinkt in Jahrhundertflut40

  • Nach jahrelanger Dürre kämpfen Rinderbauern im australischen Queensland mit Überschwemmungen.

Mount Isa/Wien. (sig) Ganze 43 Tage am Stück war die Temperatur auf über 40 Grad gestiegen. Sechs Jahre Dürre hatten die Menschen und Tiere im Nordosten von Queensland, Australien, bereits hinter sich. Man betete für Regen, doch was dann kam, glich einer Sintflut. Es ist wohl die größte Katastrophe für Viehzüchter in der Geschichte des Landes... weiter




Trump selber dankte den republikanischen Unterhändlern. Ihre Verhandlungen mit der "radikalen Linken" seien "keine einfache Aufgabe" gewesen, schrieb Trump am Dienstagabend (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. - © APAweb, afp, Mandel Ngan

Haushaltsstreit

Trump offenbar kompromissbereit1

  • Laut Berichten ist der US-Präsident bereit, sich mit viel weniger Geld für die Grenzmauer zufrieden zu geben.

Washington. Die Anzeichen für ein Einlenken von US-Präsident Donald Trump im Haushaltsstreit mehren sich. Die Sender CNN und NBC News meldeten am Mittwoch unter Berufung auf das Umfeld des Präsidenten, dass Trump einen im Kongress gefundenen Kompromiss zu seinem Projekt einer Grenzmauer zu unterzeichnen beabsichtige... weiter




Das Lager auf der Weihnachtsinsel im Indischen Ozean wurde erst im Oktober geschlossen. Seit seiner Öffnung 2008 war es dort zu Aufständen, Todesfällen, mutmaßlichen Vergewaltigungen und Selbstverletzungen gekommen. - © APAweb / AFP PHOTO, AUSTRALIAN DEPARTMENT OF IMMIGRATION AND CITIZENSHIP

Australien

Berüchtigtes Flüchtlingslager öffnet wieder2

  • Australiens rechtsliberaler Premier reagiert mit der Wiedereröffnung auf eine schwere parlamentarische Niederlage.

Canberra. Australiens Regierung hat die Wiedereröffnung eines berüchtigten Flüchtlingslagers auf der Weihnachtsinsel im Indischen Ozean angekündigt. Der rechtsliberale Premierminister Scott Morrison reagierte damit auf eine schwere parlamentarische Niederlage. Denn das Parlament stimmte am Dienstag mit knapper Mehrheit für einen Gesetzesentwurf zur... weiter




Schnee auf Maui gibt es nicht so oft. - © APAweb / Evan Mazingo Social Media Video via Reuters

Wetter

Schnee auf Hawaii3

  • Heftige Winde rissen Bäume um und deckten Häuser ab.

Honolulu. Ein seltenes Bild bietet derzeit das US-Tropenparadies Hawaii: Auf der bei Surfern beliebten Insel Maui hat es geschneit. Nicht nur auf dem Gipfel des rund 3.055 Meter hohen Vulkans Haleakala, sondern selbst im Polipoli-Naturpark in nur 1.900 Metern liege Schnee, schrieb "The Honolulu Star-Advertiser"... weiter




Wieder protestierten Zehntausende Venezolaner gegen Staatschef Maduro.  - © APAweb / REUTERS, Adriana Loureiro

Hilfslieferung

Venezuelas Opposition demonstriert für Hilfe

  • Russland stellt sich vor Staatschef Maduro und warnt USA vor "jeglichen Interventionen".

Caracas. Tausende Regierungsgegner sind im Machtkampf zwischen Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro und dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó erneut auf die Straße gegangen. Anlässlich des Tags der Jugend riefen sie am Dienstag bei landesweiten Demonstrationen die Streitkräfte dazu auf... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Werbung