Das rekonstruierte Wrack der MH17. - © APAweb/Reuters, Michael Kooren

Ukraine

Buk-Rakete kam von russischer Armee14

  • "Alle Fahrzeuge in einem Konvoi, in dem die Rakete transportiert wurde, waren Teil der russischen Streitkräfte".

Kiew. Für den Abschuss des Malaysia-Airlines-Flugzeugs 2014 über der Ostukraine ist nach Überzeugung internationaler Ermittler eine Einheit der russischen Armee verantwortlich. Die Rakete, die das Flugzeug getroffen habe, sei von der 53. Luftabwehr-Brigade der russischen Streitkräfte abgefeuert worden... weiter




Ein Bild vom 27. September 2017: Hindu-Frauen beklagen den Mord an ihren Verwandten. - © AFP / STR

Amnesty-Bericht

Rohingya-Miliz verübte Massaker in Myanmar2

  • Laut Ermittlungen der Menschenrechtler tötete die Miliz im August dutzende Hindu-Dorfbewohner.

Yangon (Rangun). Militante Kämpfer der muslimischen Minderheit der Rohingya hat nach Angaben von Amnesty International ein Massaker an hinduistischen Zivilisten in Myanmar verübt. Die Rebellengruppe Arsa (Arakan Rohingya Salvation Army) ermordete zusammen mit Rohingya-Dorfbewohnern am vergangenen 25... weiter




Fahrende Frauen sind für Saudi Arabien eine wirtschaftliche Notwendigkeit. - © APAweb/AP, Hasan Jamali

Saudi-Arabien

Fahrende Frauen sollen saudische Wirtschaft stärken2

  • Frauen dürfen bald Auto fahren, doch vielen im erzkonservativen Land ist dieses Modell noch schwer vermittelbar.

Riad. Dass Frauen im ultrakonservativen Saudi-Arabien in einem Monat Auto fahren dürfen, ist für das Land im Umbruch ein wirtschaftliches Muss. Doch über dem historischen Datum liegt ein dunkler Schatten. "Erfolg kennt kein Geschlecht" prangt in großen Buchstaben an der Wand von Glowork in Riad. Die Arbeitsvermittlung in Saudi-Arabien begleitet... weiter




Der 32-jährige Tashi Wangchuk ist seit 2016 inhaftiert. - © APAweb/AP, Ashwini Bhatia

China/Tibet

Menschenrechtler zu fünf Jahren Haft verurteilt2

  • Tashi Wangchuk äußerte sich kritisch zu Menschenrechtslage in Tibet.

Peking. In China ist der tibetische Menschenrechtsaktivist Tashi Wangchuk wegen eines kritischen Interviews zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der 32-Jährige wurde von einem Gericht in der westchinesischen Stadt Yushu wegen Aussagen, die er im Gespräch mit der "New York Times" gemacht hatte, am Dienstag der Anstiftung zum Separatismus schuldig... weiter




Lava fließt in den Pazifik. Dabei entstehen Dampf- und Gaswolken, die "Laze" genannt werden. Sie enthalten salzsäurehaltige Dämpfe und kleine Glaspartikel. - © APAweb / Reuters, Terray Sylvester

Hawaii

Vulkane auf Hawaii und Java beruhigen sich nicht5

  • Die Behörden waren vor giftigem Gas, das beim Aufeinandertreffen von Lava und Meerwasser entsteht.

Honolulu (Hawaii)/Jakarta. Lava aus dem Vulkan Kilauea fließt in den Pazifik. Die Zivilschutzbehörde des US-Bundesstaats Hawaii warnte am Wochenende vor giftigem Gas, das beim Aufeinandertreffen von Lava und Meerwasser entstehe. Der seit mehreren Wochen Feuer speiende Vulkan zerstörte schon Dutzende Gebäude... weiter




Eine Maschine der staatlichen Fluggesellschaft Cubana de Aviacion war mit 104 Menschen an Bord kurz nach dem Start in der Nähe des internationalen Flughafens von Havanna abgestürzt. - © APAweb / AFP, Adalberto ROQUE

Kuba

Über 100 Tote nach Flugzeugabsturz2

  • Drei der 104 Passagiere sollen den Absturz kurz nach dem Start der Boeing 737 in Havanna überlebt haben.

Havanna. Beim Absturz eines Passagierflugzeugs unmittelbar nach dem Start auf Kuba sind vermutlich mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der kubanischen Parteizeitung "Granma" wurden am Freitag lediglich drei Frauen und ein Mann lebend aus den Trümmern geborgen. Der Mann sei jedoch kurz darauf gestorben... weiter




"Der Papst soll über jeden von uns entscheiden", sagte Bischofssprecher Fernando Ramos (r.). - © ap

Kirche

Chiles Bischöfe bieten kollektiv ihren Rücktritt an8

  • Nach neuen Enthüllungen im Missbrauchsskandal hatte der Papst Konsequenzen angedroht.

Vatikanstadt. 34 chilenische Bischöfe waren nach Rom gereist, um mit dem Papst über den Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche in ihrer Heimat zu sprechen - alle haben danach am Freitag ihren Rücktritt eingereicht. Diesem noch nie da gewesenen Schritt war ein vertrauliches Dokument von Papst Franziskus vorausgegangen... weiter




Laut einem Augenzeugenbericht war ein bewaffneter Angreifer in die Santa Fe High School in einem Vorort von Houston marschiert und hatte das Feuer eröffnet. - © APAweb / AP Photo, KTRK-TV ABC13

Texas

Zehn Tote durch Schüsse an High School2

  • Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 17-jährigen ehemaligen Schüler der High School handeln.

Houston. Wieder Blut und Tränen an einer Schule in den Vereinigten Staaten: Nach Schüssen an der Santa Fe High School im Bundesstaat Texas sind nach Angaben von Gouverneur Greg Abbott zehn Menschen gestorben. Weitere zehn wurden zum Teil schwer verletzt, darunter zwei Polizisten. Bei den Toten soll es sich um neun Schüler und eine Lehrkraft handeln... weiter




zurück zu Welt


Werbung