• vom 27.12.2016, 09:21 Uhr

Weltchronik

Update: 27.12.2016, 09:23 Uhr

Fluchtversuch

19 Brasilianer vor den Bahamas ertrunken




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • Einwanderer wollten die USA erreichen - Brasilien in tiefer Wirtschaftskrise.

Brasilia/Nassau/Washington. Bei der Überfahrt Richtung USA sind offenbar mindestens 19 Brasilianer ertrunken. Die Gruppe gelte als vermisst, nachdem sie Berichten zufolge von den Bahamas in die USA gelangen wollte, erklärte das brasilianische Außenministerium am Montag (Ortszeit). Die Angehörigen der Vermissten hätten seit dem 6. November keine Nachricht von ihnen.

Laut brasilianischen Medienberichten waren dutzende weitere Menschen an Bord des Schiffes, das die 80 Kilometer weite Überfahrt von den Bahamas nach Florida versucht haben soll. Angehörige berichteten demnach, die Vermissten hätten Schleppern mehrere tausend Dollar für die Überfahrt Richtung USA gezahlt.

Brasilien leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise. Die Arbeitslosenquote liegt bei 11,8 Prozent, rund zwölf Millionen Brasilianer haben keinen Job.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-12-27 09:22:48
Letzte ńnderung am 2016-12-27 09:23:19



Werbung




Werbung


Werbung