Der Sturm hat die Stromleitungen wie Strohalme umgeknickt. - © APAweb, Reuters, Krittapas Chaipimon

Thailand

Tropensturm "Pabuk" erreicht Land2

  • Ein Fischer wurde getötet. Auch Touristen sind von Notfallmaßnahmen betroffen.

Bangkok. Mit heftigem Regen und starken Böen hat Tropensturm "Pabuk" den Süden Thailands erreicht. Er traf zu Mittag in der Provinz Nakhon Si Thammarat auf Land, teilte die Meteorologiebehörde am Freitag mit. "Pabuk" könnte demnach bald als tropisches Tiefdruckgebiet eingestuft werden. Die Behörde hatte zunächst vor ähnlichen Zerstörungen wie durch... weiter




Nicht nur der Zoo, auch das Standesamt hält in Washington DC seine Tore geschlossen.  - © APAweb / Mandel Ngan, AFP

USA

Auch das Standesamt hat geschlossen1

  • Die "Shutdown" zeitigt skurrile Folgen: In Washington verhindert der Behördenstillstand sogar Trauungen.

Washington. Die Haushaltssperre blockiert nicht nur die Arbeit von neun Ministerien und sorgt für geschlossene Türen bei Bundesmuseen. Auch manche Brautpaare können wegen des Regierungsstillstands in Washington nicht heiraten: Als Dan Pollock und seine Frau in der US-Hauptstadt ihre Heiratspapiere abholen wollten, war das Standesamt geschlossen... weiter




Am Hafen von Ggabba zeigt sich, wie stark am Victoriasee, dem flächenmäßig größten Süßwassergewässer, Sand abgebaut wird. - © S. Schlindwein

Uganda

Der geraubte Sand vom Victoriasee20

  • Illegal, aber finanziell attraktiv: An Ugandas Küste des Victoriasees wird massig Sand abgebaut. Das zerstört die Umwelt.

Kampala/Ggabba. Ein lautes Knattern hallt über die Wogen des Sees. "Dieser Lärm hat alle Fische vertrieben", sagt Bootsmann Omar Katongele und schöpft mit seiner Hand etwas Wasser: "Schau dir das an: schmutzige braune Brühe." Langsam steuert Katongele sein Boot auf den gigantischen See hinaus. Der Victoriasee im Herzen Afrikas ist das flächenmäßig... weiter




Saudi-Arabien

Khashoggi-Prozess: Fünf Todesurteile gefordert

Riad. Drei Monate nach dem Mord an dem regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat in Saudi-Arabien der Prozess gegen elf Verdächtige begonnen. Die mutmaßlichen Täter seien am Donnerstag vor dem Gericht in Riad erschienen, sagte Generalstaatsanwalt Saud al-Mujib. Die Anklageschrift sei verlesen worden... weiter




Kein Reiseziel: das Silivri-Gefängnis Istanbul. - © CeeGee - CC 4.0

Meinungsfreiheit

Warnungen vor Reisen in die Türkei16

  • Schon Likes können zu einer Festnahme führen.

Aufgrund der Festnahme des Deutschtürken Adnan Sütcü in der vergangenen Woche warnt der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) Journalisten und Blogger vor Reisen in die Türkei. Der DJV-Vorsitzende Frank Überall warnte, ein Urlaub könne zu einer "bösen Falle" werden. Überall teilte mit, Journalisten sollten im privaten Urlaub "besondere Vorsicht"... weiter




Trotz der aktuellen Widersprüche wird für Altersforscher Jeanne Calment ein Symbol bleiben. - © APAweb/Reuters, Jean-Paul Pelisser

Frankreich

Zweifel an Altersrekord von Jeanne Calment9

  • Forscher werfen die Frage auf, ob die Französin 1997 wirklich mit 122 Jahren - oder aber ihre Tochter Yvonne mit 99 starb.

Arles/Moskau. Der bisherige menschliche Altersrekord geht möglicherweise auf einen Betrug zurück: Zwei russische Wissenschafter halten es für sehr wahrscheinlich, dass nicht Jeanne Calment 1997 im Alter vom 122 Jahren und 164 Tagen gestorben ist, sondern ihre einzige Tochter Yvonne im Alter von 99 Jahren... weiter




Wird es auch Gewinner des Klimawandels geben? - © WZ-Illustrationen: Irma Tulek

Klima

Leben auf verdorrter Erde14

  • Kein Kontinent wird stärker unter dem Klimawandel leiden als das schon jetzt mit Problemen kämpfende Afrika.

Safia Shekadir strahlt übers ganze Gesicht. "Nach der harten Arbeit der vergangenen Tage ist nun endlich die Ernte eingebracht", sagt die 50-Jährige. "Und es ist wieder mehr als beim letzten Mal." Die Frau mit dem blauen Kaftan und dem rot-weiß gemusterten Kopftuch ist nicht die Einzige, die sich freuen kann... weiter




Massen von - männlichen - Pilgern umringen den Sabarimala. - © Avsnarayan - Creativ Commons

Indien

"Haben die 18 heiligen Stufen ausgelassen"20

  • Weil zwei Frauen einen Tempel besuchten, gab es in Indiens Bundesstaat Kerala schwere Ausschreitungen.

New Delhi. Die zwei in schwarze Tücher gehüllten Gestalten erregten zunächst kein Aufsehen. Heimlich, gegen vier Uhr morgens, betraten die beiden Frauen den vergoldeten Schrein im Sabarimala-Tempel, um den Hindu-Gott Ayyappan anzubeten und so einen Jahrhunderte alten Bann zu brechen. Sie blieben nur ein paar Minuten... weiter




zurück zu Welt


Werbung