• vom 12.01.2009, 16:08 Uhr

Weltpolitik

Update: 12.01.2009, 16:09 Uhr

Avneri vergleicht Gaza mit Leningrad




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • "Hamas kann den Krieg gar nicht verlieren."
  • Tel Aviv. Der israelische Friedensaktivist und Ex-Parlamentsabgeordnete Uri Avnery sieht Parallelen zwischen der derzeitigen Lage der palästinensischen Bevölkerung im umkämpften Gazastreifen und jener der Menschen in dem von der deutschen Wehrmacht belagerten Leningrad während des Zweiten Weltkriegs. "Länger als tausend Tage hielten Extremisten, wie die Rote Armee genannt wurde, Millionen von Einwohnern der Stadt als Geiseln und provozierten die deutsche Wehrmacht mitten aus den Bevölkerungszentren. Die Deutschen hatten keine andere Möglichkeit, als die Bevölkerung zu bombardieren und sie einer totalen Blockade auszusetzen, die den Tod von Hunderttausenden verursachte", heißt es in einem Kommentar des Gründers der israelischen Friedensbewegung "Gush Shalom" und Träger des Alternativen Friedensnobelpreises und des Kreisky-Menschenrechtspreises.

Fast alle westlichen Medien würden sich an Israels Propagandalinie halten und ignorierten fast völlig die palästinensische Seite der Geschichte und die täglichen Demonstrationen des israelischen Friedenslagers, kritisiert Avneri. Die Gründe der israelischen Regierung ("Der Staat muss seine Bürger gegen die Raketen schützen") würden als reine Wahrheit akzeptiert.




Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-01-12 16:08:36
Letzte Änderung am 2009-01-12 16:09:00

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bulgarien kündigt Ausstieg aus UNO-Migrationspakt an
  2. Tod durch Selfies
  3. Konflikt zwischen Israel und Hamas eskaliert
  4. Kalifornien brennt
  5. Obamas Millionenshow
  6. 150 Tote bei Kämpfen um Hafenstadt Hodeidah
  7. Mehr als 30 Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Werbung




Werbung