• vom 22.02.2011, 19:52 Uhr

Weltpolitik

Update: 03.05.2015, 21:26 Uhr

Deutschland

Lokführer im Arbeitskampf




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief








    Nach einem ersten bundesweiten Warnstreik der deutschen Lokführer am gestrigen Dienstag hat die Gewerkschaft GDL mit weiteren Arbeitskämpfen in den nächsten Tagen gedroht und eine Urabstimmung über Dauerstreiks eingeleitet. Das Ergebnis des Votums soll in zwei Wochen vorliegen. Laut GDL fuhr im morgendlichen Berufsverkehr nur jeder fünfte Zug einschließlich der S-Bahnen pünktlich (im Bild Bahnhof in Köln). Hunderttausende Pendler warteten bei Temperaturen weit unter Null Grad auf den Bahnsteigen. Die GDL verlangt von den sechs großen Privatbahnen neue Verhandlungen über einen Flächentarifvertrag, von der Deutschen Bahn ein besseres Lohnangebot. Foto: reu/Rattay





    Schlagwörter

    Deutschland, GDL, DB, Streik

    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2011-02-22 19:52:08
    Letzte Änderung am 2015-05-03 21:26:15

    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Die Wölfin wildert in Erdogans Revier
    2. USA ziehen sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück
    3. Zurück nach Afrika
    4. Widerstand gegen Trump wächst
    5. Erdogans Trumpf sticht nicht mehr
    6. Globale Flüchtlingszahl noch nie so stark gestiegen wie im Vorjahr
    7. Kiffen wird in Kanada legal

    Werbung




    Werbung