• vom 13.02.2018, 13:26 Uhr

Weltpolitik

Update: 13.02.2018, 13:31 Uhr

Südafrika

ANC fordert Zuma offiziell zum Rücktritt auf




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, dpa

  • Der Generalsekretär wünscht sich einen raschen Amtsverzicht vom umstrittenen Präsidenten.

Die Regierungspartei ANC will Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma so schnell wie möglich aus dem Amt hieven. - © APAweb / Reuters, Siphiwe Sibeko

Die Regierungspartei ANC will Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma so schnell wie möglich aus dem Amt hieven. © APAweb / Reuters, Siphiwe Sibeko

Johannesburg. Südafrikas Regierungspartei ANC hat den umstrittenen Präsidenten Jacob Zuma offiziell zum Rücktritt aufgefordert. Der Staatschef müsse im Interesse des Landes rasch seinen Amtsverzicht erklären, sagte Generalsekretär Ace Magashule am Dienstag. Das sei das Ergebnis der 13-stündigen Marathonsitzung des erweiterten Vorstands des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) vom Montag.

Sollte Zuma sich weigern zurückzutreten, würde ihm wohl ein Amtsenthebungsverfahren im Parlament drohen.

Zumas Nachfolger soll vermutlich der im Dezember neu gewählte ANC-Parteivorsitzende und Vizepräsidenten Cyril Ramaphosa (65) werden. Der 75-Jährige Zuma steht im Zentrum massiver Korruptionsvorwürfe. Seien zweite Amtszeit würde regulär erst mit der Präsidentschaftswahl 2019 enden.





Schlagwörter

Südafrika, Jacob Zuma

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-02-13 13:28:21
Letzte nderung am 2018-02-13 13:31:19



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Alfred Gusenbauer bestreitet Lobbyismus für Janukowitsch
  2. UN-Sicherheitsrat fordert Waffenruhe
  3. 500 Todesopfer in sechs Tagen
  4. Ziemlich beste Feinde
  5. Indiens Ärger mit seinen Milliardären
  6. "Rhetorik des Hasses"
  7. Tote und Verletzte bei Anschlägen im Jemen

Werbung




Werbung


Werbung