• vom 13.02.2018, 21:47 Uhr

Weltpolitik


Offensive

Ägyptische Armee schlägt erneut am Sinai zu




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Militär tötet nach eigenen Angaben bei Anti-Terror-Operation zehn Extremisten.

Kairo. Das ägyptische Militär geht weiter gegen Extremisten vor: Es hat seine Offensive gegen islamistische Rebellen auf der Sinai-Halbinsel fortgesetzt und dabei nach eigenen Angaben zehn Extremisten getötet. 400 Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Armee am Dienstag mit. Seit Beginn des Einsatzes, der sich auch auf andere Landesteile erstreckt, seien damit 38 Extremisten getötet worden. Das Militär hatte vergangene Woche nach zahlreichen Anschlägen mit der Offensive begonnen. Bei der groß angelegten Anti-Terror-Operation wurden laut Armee auch bereits mehr als 60 Verstecke sowie Waffenlager und Fahrzeuge zerstört. Zudem seien Computer, Kommunikationsgeräte sowie islamistische Dokumente und Bücher sichergestellt worden.

An dem Einsatz sind Luftwaffe, Marine und Heer aber auch Einheiten der Polizei und des Grenzschutzes beteiligt. Der Sinai ist eine Hochburg der Extremisten, dort ist ein Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) aktiv.


Ägyptens autoritäre Führung unter Präsident Abdel Fattah al-Sisi hat sich den Kampf gegen den Terror auf die Fahnen geschrieben. Nach dem Anschlag auf eine Moschee auf dem Sinai im November, bei mehr als 300 Menschen getötet wurden, hatte Sisi das Militär aufgefordert, die Region binnen drei Monaten mit allen nötigen Mitteln unter Kontrolle zu bringen. Kritiker warnen aber, dass es den Extremisten erst recht wieder Zulauf bringen wird, wenn bei der Operation zu wenig Rücksicht auf die Zivilbevölkerung genommen wird.

Die Sicherheitslage auf dem Sinai ist seit Jahren angespannt. Drastisch verschlechtert hat sie sich nach dem Militärputsch 2013 unter Sisis Führung gegen den damaligen Präsidenten Mohammed Mursi von der islamistischen Muslimbruderschaft. Seitdem haben Islamisten immer wieder Anschläge verübt, zuletzt war dabei verstärkt ein Ableger der IS-Miliz aktiv.




Schlagwörter

Offensive, Ägypten

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-02-13 19:11:21



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wir stehen am Beginn eines nuklearen Rüstungswettlaufs"
  2. Gott ist rot
  3. Indiens Ärger mit seinen Milliardären
  4. Noch keine Entscheidung über Feuerpause in Syrien
  5. Trump erwägt bewaffnete Lehrer
  6. "Rhetorik des Hasses"
  7. Das Maschinengewehr Gottes schweigt

Werbung




Werbung


Werbung