• vom 09.03.2018, 20:49 Uhr

Weltpolitik

Update: 15.03.2018, 11:09 Uhr

Syrien

Rebellen beginnen mit Abzug aus Ost-Ghuta




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA/AFP/Reuters

  • Kämpfer und deren Familien verlassen die Rebellen-Enklave.

Damaskus. Das syrische Fernsehen berichtet, dass Rebellen und deren Familien am Freitagabend mit dem Abzug aus Ost-Ghuta begonnen haben. Gleichzeitig hat die Rebellengruppe Jaish al-Islam in einem Kommunique angekündigt, dass eine "erste Gruppe" von Dschihadisten die Rebellen-Enklave verlassen werde.

Die Dschihadisten der Al-Kaida-nahen Organisation Tahrir al-Sham sollen in die Provinz Idlib evakuiert werden, die vollständig von den Aufständischen kontrolliert wird. Das Dschihadistenbündnis ist von der Feuerpause ausgenommen, die die UNO fordert.





Schlagwörter

Syrien, Bürgerkrieg

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-03-09 20:50:15
Letzte Änderung am 2018-03-15 11:09:08


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Eine kleine Insel der Demokratie im südchinesischen Meer
  2. Vom Meer verschluckt: Bilder, die man nicht vergessen kann
  3. Zahl der Rückkehrer auf hohem Niveau
  4. Zwei Tote beim Stierringen
  5. Präsident mit 20 Prozent
  6. Anschlag in Afghanistan fordert mehr als 100 Tote
  7. Meuterei in Venezuela niedergeschlagen

Werbung




Werbung