• vom 10.05.2018, 16:10 Uhr

Weltpolitik

Update: 10.05.2018, 16:12 Uhr

Heiko Maas

Treffen zur Ukraine geplant




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online / APA

  • Deutschland lädt nach Berlin ein.

Im Ringen um eine Beilegung der Ukraine-Krise soll es nach über einem Jahr wieder ein Treffen der Außenminister Deutschlands, Russlands, Frankreichs und der Ukraine geben. "Wir wollen eine neue Dynamik in den Minsker Prozess bringen", kündigte der deutsche Außenminister Heiko Maas am Donnerstag nach dem Antrittsbesuch bei seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow an. Er werde seine Ministerkollegen nach Berlin einladen.

Ein Datum für das Treffen stehe allerdings noch nicht fest. Maas mahnte die Konfliktparteien erneut zum Abzug der schweren Waffen von der Front und der Einhaltung des brüchigen Waffenstillstandes. Zudem könne eine UN-Mission dabei helfen, Fortschritte in dem Konflikt zu machen. Die Rahmenbedingungen für einen solchen UN-Einsatz sind bisher jedoch zwischen dem Westen und Russland umstritten.

Prorussische Separatisten hatten die Ostukraine 2014 unter ihre Kontrolle gebracht. Seither wurden in dem Konflikt Tausende Menschen getötet. Das letzte Außenministertreffen zur Beilegung der Krise fand Anfang 2017 am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz statt.





Schlagwörter

Heiko Maas, Ukraine, Russland

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-05-10 16:12:31
Letzte Änderung am 2018-05-10 16:12:46



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trump droht mit der Freilassung von IS-Kämpfern
  2. Gräben zwischen Europa und den USA
  3. Trudeaus Glanz verblasst
  4. Den chinesischen Giganten im Nacken
  5. Outback versinkt in Jahrhundertflut
  6. Die USA ist "pathologisch besessen"
  7. Schnee auf Hawaii

Werbung




Werbung