• vom 06.07.2018, 00:31 Uhr

Weltpolitik

Update: 06.07.2018, 00:32 Uhr

Abschied

Umstrittener Leiter der US-Umweltbehörde EPA tritt zurück




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, Reuters

  • Scott Pruitt stand unter anderem wegen seiner Verbindungen zu Lobbyisten und Erste-Klasse-Reisen auf Kosten der Steuerzahler in der Kritik.

Washington. Der umstrittene Leiter der US-Umweltschutzbehörde EPA, Scott Pruitt, ist zurückgetreten. Präsident Donald Trump gab den Schritt am Donnerstag auf Twitter bekannt. Pruitt habe hervorragende Arbeit geleistet, erklärte Trump. In seinem Rücktrittschreiben sprach Pruitt von "unerbittlichen Angriffen" auf ihn und seine Familie.

Die EPA hat unter Pruitt Umweltvorschriften zurückgefahren. Er stand unter anderem wegen seiner Verbindungen zu Lobbyisten und Erste-Klasse-Reisen auf Kosten der Steuerzahler in der Kritik. Bei einer Kongressanhörung im April hatte er seine Mitarbeiter für viele Probleme verantwortlich gemacht. Zuletzt hatten nicht nur demokratische Abgeordnete, sondern auch einige von Trumps Republikanern seinen Rücktritt gefordert.





Schlagwörter

Abschied, Scott Pruitt

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-07-06 00:32:04
Letzte Änderung am 2018-07-06 00:32:15



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trump droht mit der Freilassung von IS-Kämpfern
  2. Gräben zwischen Europa und den USA
  3. Outback versinkt in Jahrhundertflut
  4. Trudeaus Glanz verblasst
  5. Den chinesischen Giganten im Nacken
  6. Die USA ist "pathologisch besessen"
  7. Masern-Epidemie wütet in Madagaskar

Werbung




Werbung