• vom 26.07.2018, 22:12 Uhr

Weltpolitik

Update: 27.07.2018, 07:57 Uhr

Handelsstreit

Macron gegen Handelsabkommen mit USA




  • Artikel
  • Kommentare (2)
  • Lesenswert (12)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Von den USA erwartet er "klare Gesten" zu Zöllen auf Stahl und Aluminium. Die "Landwirtschaft soll man ausklammern".

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez und der französische Präsident Emmanuel Macron bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Madrid. - © APAweb / Reuters, Susana Vera

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez und der französische Präsident Emmanuel Macron bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Madrid. © APAweb / Reuters, Susana Vera

Madrid. Der französische Präsident Emmanuel Macron lehnt ein umfassendes Handelsabkommen zwischen der EU und den USA ab. Die Umstände ließen ein Abkommen wie das gescheiterte TTIP-Projekt nicht zu, sagte Macron am Donnerstag bei einem Besuch in Spanien.



Er erwarte zudem von den USA klare Gesten im Hinblick auf die zusätzlichen Zölle auf Stahl und Aluminium, die auch von den Europäern erhoben werden. Zudem sollte die Landwirtschaft in den Verhandlungen zwischen den USA und der EU ausgeklammert werden.

US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hatten sich am Mittwoch überraschend darauf geeinigt, auf eine Verhängung weiterer Sonderzölle zu verzichten und über eine Öffnung von Märkten zu verhandeln. Auch der französische Finanzminister Bruno Le Maire hatte sich am Donnerstag zurückhaltend geäußert.





Schlagwörter

Handelsstreit, USA, EU, Emmanuel Macron

2 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-07-26 22:13:43
Letzte Änderung am 2018-07-27 07:57:44


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. US-Nonnen kämpfen gegen Pipeline in Pennsylvania
  2. Die Mächtigen und ihre Hände
  3. Moon erfüllt sich einen Lebenstraum
  4. Dalai Lama für Heimkehr nach Ende der Gefahr
  5. Gefragte Kulisse für die Weltdiplomatie
  6. "Sex ist ein Geschenk Gottes"
  7. Kämpfe in Idlib "unvermeidlich"

Werbung




Werbung