• vom 07.09.2018, 08:04 Uhr

Weltpolitik


USA

"Viele Beweise" für syrische Vorbereitung von C-Waffen-Einsatz




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • US-Regierung betrachtet jede Offensive gegen Idlib als "leichtsinnige Eskalation".

Washington. Den USA liegen nach Darstellung der Regierung zahlreiche Hinweise vor, dass Syrien einen Chemiewaffeneinsatz gegen die Rebellenprovinz Idlib vorbereitet. Der Sonderberater für Syrien im US-Außenministerium, Jim Jeffrey, sagte am Donnerstag in Washington, seine Regierung betrachte jede Offensive als "leichtsinnige Eskalation".

Er ergänzte: "Es gibt viele Beweise, dass chemische Waffen vorbereitet werden." Die USA hatten am Dienstag die Regierung in Damaskus vor dem Einsatz von C-Waffen gewarnt. Dem schloss sich am Donnerstag Frankreich an. Syrien hat dagegen wiederholt erklärt, es verfüge nicht über derartige Waffen.

Nach sieben Jahren Bürgerkrieg ist Idlib und Umgebung die letzte größere Region, die noch von Aufständischen gehalten wird. Es wird mit einer Offensive der Regierung gerechnet. Am Freitag kommen die Präsidenten Russlands, der Türkei und des Iran in Teheran zusammen, um über das weitere Vorgehen in Idlib zu beraten.





Schlagwörter

USA, Syrien

1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-07 08:05:08


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sechs Kilo Plastik im Bauch
  2. Bin Salman gerät im Fall Kashoggi unter Druck
  3. Rückschlag für Bemühungen um Frieden im Jemen
  4. Vier Tote bei Schießerei in Chicago
  5. Drei Festnahmen wegen mutmaßlicher Anschlagspläne in Australien
  6. Erstmals Hoffnung für den Jemen
  7. US-Gericht stoppt Trumps Asyl-Pläne

Werbung




Werbung