Wirtschaft

Info-Offensive nach Waagner-Biro-Pleite6

  • Nach Insolvenz der Dachgesellschaft will Gewerkschaft Mitarbeiter unterstützen.

Wien. Nachdem die Waagner-Biro Dachgesellschaft insolvent ist und die Tochterfirma SBE mit 107 Mitarbeitern in Wien geschlossen worden ist, will die Gewerkschaft GPA-djp eine Informationsoffensive für die betroffenen Mitarbeiter fortsetzen. Die geschäftsführende Vorsitzende der GPA-djp... weiter




- © apa/Hans Punz

Veranstaltungen

Weihnachtsmarkt und Ganslessen

  • Der November bringt winterliche Aktivitäten nach Wien, demnächst sperren die Christkindlmärkte auf. Ein Überblick.

Wien. (dab) Eislaufen, Eisstockschießen, Punschtrinken: Angesichts der warmen Temperaturen war an derlei bisher kaum zu denken. Mit Novemberbeginn halten aber die Aktivitäten für die kälteren Tage bald wieder Einzug in Wien. Winterliche Aktivitäten Die Vorbereitungen für den Christkindlmarkt am... weiter




Unternehmerin Romana Maschek mit ihren "Herzeigesärgen". - © Jenis

Allerheiligen

"Der Tod muss nicht schwarz sein"16

  • Bunt, unkonventionell, persönlich: Von den Särgen des neu gegründeten Wiener "SargAteliers" gleicht keiner dem anderen.

Wien. Taufen, Hochzeiten, mittlerweile auch schon Scheidungen: Alles wird zelebriert. Die Feiern sind bunt, ausgiebig, laut, unvergesslich. Wenn es um den Abschied eines Verstorbenen geht, eines geliebten Menschen, verstummt die Gesellschaft allerdings... weiter




Die Vereinbarung zwischen der Stadt Wien und Airbnb ist geplatzt. - © APAweb / Helmut Fohringer

Wohnen in Wien

Wien bricht Verhandlungen mit Airbnb ab13

  • Laut Finanzstadtrat Hanke verweigert die Plattform eine Kontrollmöglichkeit und akzeptiert österreichisches Recht nicht.

Wien. Die Stadt Wien hat am Mittwoch die Verhandlungen mit der größten Online-Vermieterplattform Airbnb abgebrochen. Dabei geht es um eine Regelung, wie die Abführung der Ortstaxe sichergestellt werden kann. Airbnb sei hier auf "keine unserer wesentlichen Forderungen" eingegangen... weiter




Ein Ruheraum der Stadt Wien im "Obdach Apollogasse". - © APAweb/HERBERT NEUBAUERVideo

Hilfe im Winter

Bis zu 1.400 Notschlafplätze für Obdachlose6

  • Außerdem gibt es über 700 Plätze in Wärmestuben und Tageszentren.

Wien. Mit Beginn der kalten Jahreszeit stockt Wien mithilfe sozialer Einrichtungen wieder das Kontingent an Notschlafplätzen auf: Am heutigen Dienstag startet das Winterpaket der Wohnungslosenhilfe. Heuer werden bis zu 1.400 Schlafplätze zur Verfügung stehen, berichtete Anita Bauer... weiter




Im Mai bekam Tiller das Große Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Nach seinem Überreicher Michael Häupl tritt nun auch Tiller von der politischen Bühne ab. - © PID

Bezirkspolitik

Tiller-Ära in Döbling nach 40 Jahren zu Ende4

  • Die Wahl des 34-jährigen Stellvertreters Resch zum neuen Döblinger Bezirksvorsteher geht am Mittwochabend über die Bühne.

Wien. 40 Jahre lang war ÖVP-Urgestein Adolf Tiller Bezirkschef in Wien-Döbling. Nun endet seine Ära: Tiller übergibt das Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Daniel Resch. Der 34-Jährige wird in einer Sitzung der Bezirksvertretung am Abend zum neuen Bezirksvorsteher gewählt... weiter




- © Jakub Krechowicz - stock.adobe.c

Wien

Noch ein letztes Mal Schulden machen10

  • Der Finanzstadtrat präsentierte den Budgetvoranschlag für 2019 - und einen Finanzplan bis 2021.

Wien. Wien wird 2020 ein Nulldefizit erreichen, betonte Finanzstadtrat Peter Hanke bei der Präsentation des Budgetvoranschlages für 2019. "Und 2021 werden wir Schulden zurückzahlen", erklärte Hanke, der dieses Ziel aber nur unter der Voraussetzung einer wachsenden Wirtschaft in Österreich erreichen... weiter




Parkraumbewirtschaftung

Vassilakou will Parkpickerl für Hietzing5

  • Vizebürgermeisterin lädt Bezirksvertretung am 3. Dezember zu "Gipfel" ins Rathaus.

Wien. Nachdem sich Döbling gegen den Willen von Noch-Bezirksvorsteher Adolf Tiller (ÖVP) kürzlich für die Einführung der Parkraumbewirtschaftung entschieden hat, soll nun mit Hietzing der einzige noch ausstehende Bezirk folgen: Um Überzeugungsarbeit zu leisten... weiter




Elisabeth Báthory ging unter der Bezeichnung Blutgräfin in die Geschichte ein. Schließlich soll sie bis zu 600 Dienstmädchen ermordet haben. - © Public Domain (Quelle: Wikimedia Commons)

Geisterjagd

Die Suche nach der Blutgräfin22

  • Was die Jagd nach dem Geist von Elisabeth Báthory im Keller ihrer Stadtwohnung zu Tage fördert.

Wien. Es ist ein schmuckloses Haus mit vier Geschoßen - nicht in der Blutgasse, sondern der Augustinerstraße. Die Spannung beim Eintreten durch das Tor steigt - bis einem bewusst wird, dass der Blick auf die dunkelbraunen Renaissance-Pawlatschen heute beeindruckender sein dürfte als damals durch die... weiter




Auch das Sargmodell kann auf der Website ausgewählt werden. - © apa/Roland Schlagerr

Bestattung

Der letzte Mausklick4

  • Mit dem "Bestattungskonfigurator" können Begräbnisse künftig online geplant werden.

Wien. Ein Begräbnis zu organisieren, ist mitunter eine komplizierte Sache. Um Hinterbliebene zu unterstützen, hat die Bestattung Wien nun einen "Bestattungskonfigurator" entwickelt. Er geht am Donnerstag, also zu Allerheiligen, online und soll Betroffenen helfen... weiter




Favoriten wird grün. - © tatwort, Jakob Hubmann

Klima

Grüne Fassaden für Favoriten21

  • Die ersten 50 neu entwickelten Bepflanzungsmodule sollen im Sommer 2019 in Innerfavoriten installiert werden - und der ganzen Stadt als Vorbild dienen, wünscht sich die MA22.

Wien. (rös) Eine gefühlte Temperaturreduktion um bis zu 13 Grad im Sommer, weniger Feinstaubbelastung und bis zu zehn Dezibel weniger Lärm - das alles können Fassadenbegrünungen in der Stadt leisten, erklärte Jürgen Preiss von der MA22 (Wiener Umweltschutzabteilung) am Montag in Wien... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Gericht

"Es ist gut, dass die Schwester tot ist"

20180822_ehrenmord - © APAweb / Hans Punz Wien. Die Familie. Ständig wird am Mittwoch in Saal 203 des Wiener Straflandesgerichts von ihr geredet. Von ihrem Willen, ihrer Ehre und den Rollen... weiter




Vor Gericht

"Weiß selber nicht, was wahr ist"

- © apa/Hans Punz Wien. "Ich mache das nun seit 30 Jahren. Aber dieser Strafakt ist einzigartig", sagt Staatsanwältin Ursula Schrall-Kropiunig... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Freispruch von Vergewaltigungsvorwurf
  2. Stadt Wien warnt vor Kategorisierung Arbeitsloser
  3. Stadt Wien und FPÖ streiten über Posting
  4. Wehsely weist Schuld von sich
  5. "Ein böses Auge lastet auf meiner Familie"
Meistkommentiert
  1. Shoah-Gedenkmauer fix
  2. Nichts zu machen?
  3. Bis zu 1.400 Notschlafplätze für Obdachlose
  4. Jetzt schon vorweihnachtlich
  5. Zu schnell für den Gehsteig

Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"

Workers spreading mortar over styrofoam insulation and mesh with trowel - © fotolia/Dagmara_K Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht... weiter




Stadtentwicklung

Zu hoch geplant

Wien. Nun lehnte auch der Bezirk die Bebauungspläne ab. Einstimmig votierten die Alsergrunder Parteien gegen den vorgeschlagenen Flächenwidmungsplan... weiter