• vom 02.06.2017, 12:54 Uhr

Stadtleben

Update: 02.06.2017, 13:33 Uhr

Pioneers

Ein Tropfen DNA sucht Investoren




  • Artikel
  • Lesenswert (19)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Bettina Figl und Ina Weber

  • Maschine für künstliche DNA-Erzeugung, hergestellt von einem Grazer Biotech-Startup.

"Wir bauen eine Maschine, die künstliche DNA erzeugen kann", sagt Martin Jost. - © Moritz Ziegler

"Wir bauen eine Maschine, die künstliche DNA erzeugen kann", sagt Martin Jost. © Moritz Ziegler

Wien. Sie ist so etwas wie die Nespresso-Maschine der DNA-Synthese: "Wir bauen eine Maschine, die künstliche DNA erzeugen kann", sagt Martin Jost, dessen Grazer Biotec-Firma sich auf Gen-Mutation spezialisiert hat. Genveränderung und -tests gibt es zwar schon und werden etwa bei Vaterschaftstests eingesetzt, aber die vier Grazer haben eine schnellere Methode entwickelt, und das kann vor allem der Forschung an Unis und in Pharma-Firmen dienen.

Forscher gingen zunächst nach Irland

Seit 2014 wird der Prototyp entwickelt, der erste Seat-Investor kommt aus Irland, danach hat die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG das Startup mit einer Million Euro gefördert. Um das ganze auf den Markt zu bringen, suchen sie nun am #Pioneers17 nach neuen Investoren.

Um das Gerät überhaupt entwickeln zu können, mussten die Grazer 2014 für die Entwicklung nach Irland gehen: "In Österreich gab es noch keine Forschungsarbeitsplätze für Biotec-Startups", sagt Jost. Das wird sich 2019 ändern: Dann sollen Co-working-Spaces im Biocenter St. Marx geschaffen werden. "Wenn etwas in den nächsten Jahren boomen wird, dann ist das Biotech", sagt auch Pioneers17-Leiter Oliver Csendes.

Gen-Käse gibt es auch in Österreich

Während Gen-Technik, in Europa ein sehr umstrittenes Thema ist, ist es auch bei uns in der Forschung gang und gäbe. Sogar in Lebensmitteln kommt es vor, bestätigt der Experte: "Sehr viele Produkte des täglichen Gebrauchs enthalten bereits gentechnisch veränderte Komponenten, wie zum Beispiel Käse. Die Lab in der Käseerzeugung wird bereits gentechnisch verändert."





Schlagwörter

Pioneers, Startup, DNA, Forschung

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-06-02 12:54:56
Letzte Änderung am 2017-06-02 13:33:03


Vor Gericht

Turmbau und Live-Ticker

- © apa/Neubauer Wien. Der Linzer Terminal Tower stand bei der Befragung von Karl-Heinz Grasser am Mittwoch im Mittelpunkt des Buwog-Prozesses... weiter




Vor Gericht

Der Mann, der Elfenbein mit Milch putzt

Die sichergestellten Zähne waren teilweise schmuckvoll verziert. - © apa/BMF/Bernhard Hradil Wien. Herr B. ist eine dieser Angeklagten, die wirklich gerne reden. Wie aus einem Wasserfall strömen die Worte aus ihm heraus... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "In Gedanken bin ich schon weg"
  2. Kein Happy End für "Kino unter Sternen"
  3. Die allerverborgenste Kirche von Wien
  4. Fahrerlose Busse in Wien
  5. Lenker krachte mit 1,66 Promille mit Auto in Wiener Hilton
Meistkommentiert
  1. Liste der verbotenen Speisen
  2. "Das Stigma ist sehr groß"
  3. Nach dem Leberkäse die Würstel?
  4. Aufregung um Begegnungszone
  5. Kontroverse um Radweg beim Wiener Naschmarkt

Edip Sekowitsch

"Der Setschko war ein Fighter"

Den Sekowitschweg gibt es seit 2012 - doch jetzt wurde er offiziell eingeweiht und gesegnet. - © Schmölzer Wien. Wenn man ihn danach fragte, redete Edip Sekowitsch bereitwillig über seine alte Leidenschaft. Nur vom Äußeren her hätte dem Besitzer eines... weiter




Holzhochhaus

Hoch hinaus mit Holz

Das weltweit höchste Holzhochhaus entsteht in der Seestadt Aspern. - © RLP Ruediger Lainer und Partner Wien/Dornbirn. Das weltweit höchste Holzhochhaus soll in der Seestadt Apern entstehen. Seit mehr als einem Jahr wird an dem Bauwerk aus 24 Stockwerken... weiter




Geschichte

Bitte à la Giraffe!

Wildlife Animals - © Chris Van Lennep Wien. Die Geschichte fängt harmlos an: 1828 erhielt Kaiser Franz I. (II.) vom Vizekönig von Ägypten eine Giraffe, die dieser wiederum im Tiergarten... weiter





Leinenpflicht

Hunde-Sünder im Visier: Schwerpunktkontrollen starten

Stadträtin Ulli Sima. - © apa/Hochmuth Wien. Wiens Hundehalter werden wieder verstärkt in die Pflicht genommen. Gestern, Donnerstag, startete die Wiener Polizei gemeinsam mit dem... weiter




Haus des Meeres

Klapperschlangen überraschen mit Nachwuchs

20180419Klapperschlange - © Haus des Meeres/Günther Hulla Wien. Das Uracoan-Klapperschlangenpärchen hat im Wiener Haus des Meeres in der Vorwoche mit Nachwuchs überrascht. Nachdem diese aus einem kleinen... weiter






Werbung