• vom 16.05.2018, 21:31 Uhr

Stadtleben


Life Ball

Rathaus als Kathedrale




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Life Ball am 2. Juni im Zeichen der Hochzeit.

Aids soll endgültig Geschichte werden. "Das will ich als Life-Ball- Organisator noch erleben", sagt Gery Keszler.

Aids soll endgültig Geschichte werden. "Das will ich als Life-Ball- Organisator noch erleben", sagt Gery Keszler.© apa/Pfarrhofer Aids soll endgültig Geschichte werden. "Das will ich als Life-Ball- Organisator noch erleben", sagt Gery Keszler.© apa/Pfarrhofer

Wien. Der Rathausplatz wird beim 25. Life Ball am 2. Juni Schauplatz der wohl pompösesten Hochzeit, die Wien jemals erlebt hat. Am Höhepunkt der Eröffnungsshow werden sich die Moderatoren Conchita und Herbert Föttinger in ihren jeweiligen Rollen das Ja-Wort geben. Das Rathaus wird dabei in eine riesige Kathedrale verwandelt. "Es wird der legendärste Life Ball ever", versprach Conchita.

Organisator Gery Keszler stellte den Jubiläums-Life-Ball unter das Motto des Musical-Filmes "The Sound of Music". Nach all den Jahren sei es an der Zeit gewesen, "dass ich mich mit meiner Heimat auseinandersetze", sagte Keszler bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Bei der Eröffnung wird besonders die Hochzeitsszene aus dem Film einen Schwerpunkt liefern. Conchita und Föttinger werden von Anfang an als Fräulein Maria bzw. Kapitän Georg von Trapp durch den Abend führen - und nach einigen Unstimmigkeiten dann doch noch zusammenfinden.


Auch die Fashionshow steht im Zeichen von Hochzeit: 25 Modehäuser von Jean Paul Gaultier über Alberta Ferretti, Missoni, Roberto Cavalli bis hin zu Vivienne Westwood zeigen ihre Kreationen fürs Heiraten.

Bei den Stargästen konnte zwar der Schauspieler und Oscar-Gewinner Adrien Brody dazugewonnen werden, allerdings haben Charlize Theron und Shirley Bassey ihre Teilnahme wieder abgesagt. Theron ist verhindert, wird aber im Vorfeld an einem anderen Event rund um den Life Ball teilnehmen, Bassey hat den Organisatoren zufolge eine Honorarforderung gestellt. "Das haben wir abgelehnt", sagte Keszler. Aufrecht ist weiterhin der Besuch von Paris Jackson, Tochter des "King of Pop" Michael Jackson, sie kommt im Namen der Elizabeth Taylor Aids Foundation (Etaf) nach Wien.

Das ohnehin schon üppige Programm rund um den Life Ball ist heuer um ein weiteres Event angewachsen. Nach amerikanischem Vorbild wird heuer erstmals ein "Awareness-Ride" mit Motorrädern durch Europa führen. Nach einem Kick-off-Event startet der Konvoi mit Brody an der Spitze in Zürich und wird dann mit einem Zwischenstopp in Salzburg hoffentlich rechtzeitig beim Life Ball in Wien ankommen.

Im Mittelpunkt soll das
Thema "Heimat" stehen

Am Vorabend des Festes werden bereits zum siebenten Mal Stars aus der Kulturszene im Wiener Burgtheater beim "Life+ Celebration Concert" auftreten. Mit dabei sind heuer etwa der Tenor Jonas Kaufmann und der Bass Rene Pape. Beim Line-up "werden aber auch noch weitere Namen folgen", sagte Keszler. Im Mittelpunkt des Abends wird - ebenso wie am Life Ball selbst - das Thema "Heimat" stehen.

Am Life-Ball-Tag sperrt die Gastronomie für überpünktliche Besucher und Zaungäste um 16 Uhr auf. Die Eröffnung startet um 21.30 Uhr. Als Höhepunkt wird heuer zum zweiten Mal der Life+ Award vergeben.

Keszler hat anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums vor allem einen Wunsch: Aids soll endgültig Geschichte werden. "Das will ich als Life-Ball-Organisator noch erleben, wenn ich darf", sagte Gery Keszler.




Schlagwörter

Life Ball

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-05-16 17:42:51



Vor Gericht

Toter Rekrut: Angeklagter blitzt bei OGH ab

Im Jänner 2018 wurde in der Kaserne in der Leopoldstadt eine Tatrekonstruktion durchgeführt. - © apa/Punz Wien. Der Fall eines Soldaten, der am 9. Oktober 2017 einen 20 Jahre alten Rekruten in einer Wiener Kaserne erschossen haben soll... weiter




Vor Gericht

Der Elfenbeinsammler

Immer wieder werden im Kampf gegen illegale Wilderer beschlagnahmte Elefantenstoßzähne verbrannt (hier in einem Nationalpark in Nairobi). - © afp Wien. "Ich bin ein Sammler", sagt Herr B. Erzählt er über seine Leidenschaft, gerät er ins Schwärmen. Immer wieder tausche er seine Stücke aus - "so... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ludwig ist zu wenig Rampensau"
  2. Weinseliges Voting
  3. "Das Gericht hat resigniert"
  4. Schlüsselübergabe
  5. Sittenwächter bleibt in Haft
Meistkommentiert
  1. "Das Gericht hat resigniert"
  2. Vernichtendes Urteil für KAV
  3. "Es war eine tolle Zeit"
  4. Ludwigs To-do-Liste
  5. "Ludwig ist zu wenig Rampensau"

Schilling

Der unkaputtbare Schilling

Heinz Sommer bekommt noch immer circa 1000 Schilling im Monat von den Gästen. - © Ch. Maconochie Wien. In seinem Jubiläumsjahr also wird Otto Wagner aus dem Verkehr gezogen - zumindest monetär: Die 500-Schilling-Note mit dem Wagner-Konterfei kann... weiter




Uber

Wien macht gegen Online-Giganten mobil

- © WZ-Illustration:Fotolia/mast3r Wien. Andreas hatte es schon einmal einfacher. Mitten in der Nacht brettert der Taxilenker mit seinem alten Mercedes über die menschenleere... weiter




Max Catering

Der Geschmack von Schule

- © Max Catering Wien. Drei Männer mit hellblauer Plastikhaube auf dem Kopf stehen vor großen silbernen Kochformen. Einer hält einen Schöpfer so groß wie ein Fußball... weiter






Religion

Kein Osterhase, aber bunte Eier

Kein Osterhase, aber bunte Eier Wien. Während vorigen Sonntag in den katholischen Gotteshäusern Hochämter zum Ostersonntag gehalten wurden, war für die orthodoxe Christenheit an...

Religion

"Es braucht einfach viel Geduld"

"Es braucht einfach viel Geduld" Wien. Die Leiterin des Pastoralamts der Erzdiözese Wien, Veronika Prüller-Jagenteufel, nimmt demnächst Abschied: Die 52-Jährige wechselt Ende August...



Haus des Meeres

Klapperschlangen überraschen mit Nachwuchs

20180419Klapperschlange - © Haus des Meeres/Günther Hulla Wien. Das Uracoan-Klapperschlangenpärchen hat im Wiener Haus des Meeres in der Vorwoche mit Nachwuchs überrascht. Nachdem diese aus einem kleinen... weiter




Staatsbesuch

Ein Panda für Schönbrunn?

20180408panda - © APAweb/AP, Drew Fellman Peking/Wien. Bekommt Schönbrunn einen neuen Panda aus China? Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist diesbezüglich jedenfalls guter Hoffnung... weiter






Werbung