- © Alexander Zemlianichenko/ap

Staatsbesuch

Kein Auftritt wie bei Erdogan12

  • Irans Präsident Hassan Rouhani kommt nach Wien - die hier lebenden Perser betrachten seinen Besuch zwiespältig.

Wien. Der Wien-Besuch des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani am Mittwoch wird von umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen begleitet. Beim Staatsbesuch während des österreichischen EU-Ratsvorsitzes sind an diesem Tag in Summe 950 Polizisten im Einsatz. Mit einer demonstrativen Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen wollen der Iran und Österreich... weiter




Marijan Martinovic und der Öko-Sarg. - © Marijan Martinovic

Bestattung

Öko-Sarg ist leichensaftdicht25

  • Der Streit um einen Fairtrade-Sarg kommt zur letzten Ruhe. Laut Gutachten darf er verwendet werden.

Wien. In der Wiener Bestattungsszene kann es ganz schön lebhaft zugehen. Das zeigt ein wochenlanger Tumult um einen Fairtrade-Sarg, der erst diese Woche durch ein Sachverständigengutachten zur letzten Ruhe kam. Von Debatten über Leichensäfte bis zu Konkurrenzkämpfen bietet er alle Zutaten für ein markbares Schauspiel... weiter




- © ap/Seth Wenig

Fahrdienste

Taxler berufen Krisengipfel ein12

  • Die Wiener Taxler suchen einen Weg aus der Misere gegen den Erzfeind Uber.

Wien. Bis zu 40 Prozent Umsatzeinbußen, Shitstorm in sozialen Medien nach der kurzzeitigen Uber-Sperre Ende April in Wien, und das schlechte Image, das umhergeistert: Die Wiener Taxler suchen einen Ausweg aus der Misere und haben am Mittwoch den ersten Wiener Taxi-Krisengipfel einberufen. Die wichtigsten 25 Köpfe der Branche haben vier Stunden lang... weiter




ofo-Leihräder in Wien. - © APAweb, Herbert Neubauer

Radverkehr

Strenge Regeln für Leihräder2

  • Ab August ist eine rasche Entfernung beschädigter Fahrzeuge vorgeschrieben.

Wien. Langsam wird es in Wien ernst für die Anbieter stationsloser Leihräder wie "oBike" oder "ofo": Ab 1. August werden die strengen Regeln, die Flotten-Höchstzahlen und Strafen bei verabsäumten Abtransporten kaputter Fahrzeuge beinhalten, wirksam. Basis dafür ist eine sogenannte ortspolizeiliche Verordnung, die die Stadt ab heute veröffentlicht... weiter




"Eine Königspython ist absolut harmlos", erklärt Experte Polaschek. - © Anja Rabitsch

Schlange

"Sie hatte gerade gegessen"21

  • Eine Spaziergängerin entdeckte ein Python am Wilhelminenberg.

Wien. "Ich war fasziniert, man hat sofort gesehen, dass es keine heimische Schlange ist. Aber ein bisschen ‚spooky’ war es auch", schilderte Anja Rabitsch gegenüber der "Wiener Zeitung" eine höchst ungewöhnliche Begegnung. Rabitsch war am Dienstagnachmittag mit ihren zwei Hunden auf einer Wiese nahe dem Schloss Wilhelminenberg... weiter




- © apa/Pfarrhofer

Strafprozess

"Eine unglaubliche Verwerflichkeit"

  • Wiener OLG erhöhte Strafe für Volleyballtrainer, der unmündige Mädchen missbraucht hat.

Wien. Das Wiener Oberlandesgericht (OLG) hat am Dienstag die wegen sexuellen Missbrauchs über einen Wiener Volleyballtrainer verhängte Freiheitsstrafe auf fünf Jahre erhöht. Der 61-Jährige hatte sich im Zeitraum 2000 bis Sommer 2016 an insgesamt sechs ihm anvertrauten unmündigen Mädchen vergangen. Das Rechtsmittelgericht begründete die... weiter




Zustelldienste

Die Paketflutwelle reiten5

  • 170.000 Pakete werden tagtäglich in Wien zugestellt. Eine Herausforderung für den Wiener Handel.

Wien. 83 Kilometer beträgt nicht nur die Distanz zwischen Wien und Bratislava, sondern würde auch jene Strecke ausmachen, die sich ergibt, wenn man alle in Wien täglich beförderten Pakete aneinanderreihen würde. Kurier-, Express- und Paketdienste stellen 170.000 Sendungen pro Tag in Wien zu. 2016 wurden insgesamt 62 Millionen Pakete mit einem... weiter




Friedlich wogende Massen und ein kühler, aber relativ trockener Luftstrom beim 35. Donauinselfest.  - © APAweb / REUTERS, Lisi Niesner

Donauinselfest

Eine Party mit 2,4 Millionen Besuchern

  • Kühle Abende beim Donauinselfest, aber der Dauerregen blieb aus.

Wien. Beim Wiener Donauinselfest sind in den vergangen drei Tagen insgesamt rund 2,4 Mio. Besuche registriert worden. Das sind weniger als 2017, als 2,8 Millionen Menschen die Zählstellen passierten. Das teilte der Veranstalter, die Wiener SPÖ, am Sonntagabend mit. Das Festival verlief weitgehend friedlich... weiter




Für 15 Jahre sollten drei Pavillons an eine Schule vermietet werden. Nun könnten sie zu Wohnungen umgewandelt werden. - © Luiza Puiu

Räumungsklage

Semmelweis-Pavillons droht Zwangsversteigerung107

  • Räumungsklage gegen Amadeus Vienna Campus Eigentümergesellschaft eingebracht. Das Fortbestehen der ansässigen Schule ist somit in Gefahr.

Wien. Rund 100 Millionen Euro unter dem Marktwert verkaufte die Stadt Wien 2012 drei Pavillons auf dem Semmelweis-Areal im 18. Bezirk. Für 14,2 Millionen Euro wechselten die in einer Parkanlage gelegenen historischen Gebäude den Besitzer. Die Bedingungen der Stadt: Ein Vorkaufsrecht und die Nutzung ausschließlich zu Bildungszwecken... weiter




Die sichergestellten Zähne waren teilweise schmuckvoll verziert. - © apa/BMF/Bernhard Hradil

Vor Gericht

Der Mann, der Elfenbein mit Milch putzt33

  • Zwölf Monate Haft für Sammler von Elefantenstoßzähnen, vier davon unbedingt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Wien. Herr B. ist eine dieser Angeklagten, die wirklich gerne reden. Wie aus einem Wasserfall strömen die Worte aus ihm heraus, sich unerbittlich über die Zuhörer ergießend. Selbst seinen Verteidiger Peter Philipp bringt das zum Verzweifeln. Hinter seinem Mandanten sitzend, stupst er ihn mit dem Kugelschreiber an. "Du brauchst nicht so viel reden... weiter




Rechnungshof

Mangelnde Umsetzung der Barrierefreiheit bei Schulen1

  • Rechnungshof-Kritik an Schulsanierungspaket.

Wien. Von 2008 bis 2017 hat Wien im Rahmen eines Schulsanierungspakets zahlreiche Baumaßnahmen an Wiener Schulen durchgeführt - bei der Barrierefreiheit gab es dabei aber kaum Verbesserungen. Das kritisiert der Rechnungshof in seinem am Freitag veröffentlichten Bericht zur Umsetzung des Pakets. Das auf die Sicherung der Bausubstanz von 242... weiter




zurück zu Wien


Messerattacken

"Das war ein Amoklauf"

WIEN: PROZESS NACH MESSERATTACKEN IN WIEN-LEOPOLDSTADT - © APAweb / Herbert Neubauer Wien. Noch heute leidet Familie H. an den Folgen des 7. März 2018. Damals war das Ehepaar samt Tochter am Nestroyplatz von einem Mann mit einem Messer... weiter




Gericht

"Es ist gut, dass die Schwester tot ist"

20180822_ehrenmord - © APAweb / Hans Punz Wien. Die Familie. Ständig wird am Mittwoch in Saal 203 des Wiener Straflandesgerichts von ihr geredet. Von ihrem Willen, ihrer Ehre und den Rollen... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Muss schlichten statt unterrichten"
  2. "Das war ein Amoklauf"
  3. Dr. E-Richard
  4. Engerl und Bengerl im ergötzlichen Widerstreit
  5. Soforthilfetruppe für Lehrer
Meistkommentiert
  1. Das grüne Gespenst
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. "Muss schlichten statt unterrichten"
  4. "Das war ein Amoklauf"
  5. Chorherr geht mit Jahresende

Edip Sekowitsch

"Der Setschko war ein Fighter"

Den Sekowitschweg gibt es seit 2012 - doch jetzt wurde er offiziell eingeweiht und gesegnet. - © Schmölzer Wien. Wenn man ihn danach fragte, redete Edip Sekowitsch bereitwillig über seine alte Leidenschaft. Nur vom Äußeren her hätte dem Besitzer eines... weiter




Holzhochhaus

Hoch hinaus mit Holz

Das weltweit höchste Holzhochhaus entsteht in der Seestadt Aspern. - © RLP Ruediger Lainer und Partner Wien/Dornbirn. Das weltweit höchste Holzhochhaus soll in der Seestadt Apern entstehen. Seit mehr als einem Jahr wird an dem Bauwerk aus 24 Stockwerken... weiter




Geschichte

Bitte à la Giraffe!

Wildlife Animals - © Chris Van Lennep Wien. Die Geschichte fängt harmlos an: 1828 erhielt Kaiser Franz I. (II.) vom Vizekönig von Ägypten eine Giraffe, die dieser wiederum im Tiergarten... weiter