Kriminalität

Mehrere Jahre Haft für Juwelier-Räuber

  • Mann hatte Geschäftsinhaber in Penzing attackiert, gefesselt und geknebelt.

Wien. Ein mittlerweile 46-jähriger Serbe hat am Dienstag am Wiener Landesgericht die Rechnung für einen brutalen Überfall auf ein Juwelier-Geschäft in Penzing präsentiert bekommen. Für den Raub vom 31. Jänner 2012 fasste der Mann sechseinhalb Jahre Haft aus. Verteidiger Klaus Ainedter und die Staatsanwaltschaft waren damit einverstanden... weiter




Der Brand in der Nacht auf den 10. September 2017 in der denkmalgeschützten Marx-Halle am Gelände des ehemaligen Schlachthofes St. Marx in Wien-Landstraße entstand im Zuge einer Geisterbeschwörung, die völlig aus dem Ruder lief. - © APA/MA 68 LICHTBILDSTELLE

Geisterbeschwörer

Geldstrafe nach Brand in Marx Halle4

  • "Geisterbeschwörer" müssen 40.000 Euro zahlen.

Wien. Am Wiener Straflandesgericht ist am Montag das Pärchen, das für den millionenschweren Brand in der Wiener Marx-Halle verantwortlich sein soll, in einer Berufungsverhandlung zu der zusätzlichen Zahlung von 40.000 Euro Schadenersatz verurteilt worden. Die beiden 20-Jährigen erhielten bereits im März am Bezirksgericht Innere Stadt bedingte... weiter




Es gebe auch durchaus sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für Tablets im Kindergarten, meint die Wiener Elementarpädagogin Elisabeth Omerzu. - © Kinderfreunde

Bildung

Ein Werkzeug und kein Spielzeug6

  • Tablet & Co: Die Digitalisierung bringt auch im Kindergarten neue Herausforderungen mit sich.

Wien. "Die Neuen Medien sind einfach unsere Lebenswelt, die kann man nicht mehr wegreden", sagt Elisabeth Omerzu. Sie hat sich in jüngster Zeit besonders intensiv mit dem Thema Digitalisierung befassen müssen, nämlich nicht nur als Kindergartenleiterin, sondern auch als Mutter. In ihrer ersten Funktion ist sie gerade dabei... weiter




- © apa/Helmut Fohringer

Praterstern

Ambivalente Alkoholverbotsbilanz15

  • Am Praterstern gab es seit der Prohibition 430 Anzeigen und 752 Abmahnungen.

Wien. Rund vier Monate ist das Alkoholverbot am Wiener Praterstern nun schon in Kraft. Die Polizei zieht eine positive Bilanz und registriert weniger Delikte seit Beginn des Banns. Der Bezirk beklagt indes Verdrängungseffekte und hat erste Maßnahmen ergriffen. Laut Sucht- und Drogenkoordination ist die Sozialarbeit verstärkt... weiter




In der Trafik kann in Zukunft zur Zeitung gleich den Kaffee mitnehmen. - © APAweb, dpa-Zentralbild, Britta Pedersen

Neuerung

Trafikanten dürfen Kaffee im Becher verkaufen5

  • Die Regelung startet ab September. Die Wiener Kaffeehäuser fühlen sich übergangen.

Wien. Trafikanten in ganz Österreich dürfen ab Anfang September auch "Coffee to go" verkaufen. Die Erlaubnis umfasst neben Kaffee auch andere Heißgetränke zum Mitnehmen, bestätigte Andreas Schiefer, Trafikanten-Obmann in der Wiener Wirtschaftskammer, der APA am Donnerstag einen Bericht von Radio Wien... weiter




- © afp/MacDoughall

Seyran Ates

Berliner Imamin plant liberale Moschee in Wien10

  • Für die türkische Religionsbehörde ist sie eine Abtrünnige.

Berlin/Wien. Die Frauenrechtlerin und liberale Muslimin Seyran Ates plant die Gründung einer liberalen Moschee in Wien. Die in Deutschland unter Polizeischutz stehende Rechtsanwältin und Imamin hat 2017 im Berliner Stadtteil Moabit eine liberale Moschee eröffnet, in der Muslime aller Glaubensrichtungen sowie Frauen und Männer gemeinsam beten... weiter




Der Sommer dieses Jahr war außergewöhnlich heiß, was sich auch durch Berechnungen des ZAMG erkennen lässt. - © APAweb, dpa, Andreas ArnoldGrafik

Wetter

Ein Ende mit Fortsetzung36

  • Eine Kaltfront soll die Hitze am Freitag beenden. Ein Sommer, wie wir ihn jetzt erleben, könnte zur Normalität werden.

Wien. (red/hs) Noch zwei Tage - dann ist die Hitzewelle vorüber, sagen die Wetterexperten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Heute, Donnerstag, gibt es noch einmal Höchsttemperaturen bis zu 34 Grad. Doch dann zieht eine Kaltfront ein und beendet am Freitag die Hitze - so lautet die Prognose... weiter




Wien

Zankapfel Währinger Straße15

  • Bezirks-ÖVP beklagt zu wenig Bürgerbeteiligung.

Wien. Auf der Währinger Straße werden die Wasserrohre getauscht und die ÖVP befindet, dass die Bürger in die Planung nicht genügend eingebunden waren. Deshalb hatte sie vor etwa sechs Monaten eine Bürgerpetition ins Leben gerufen. Im Zuge des Umbaus sollte nämlich auch eine Verbesserung des Straßenbilds stattfinden... weiter




Städte

Rekorde für längste Hitzewelle fallen von Stadt zu Stadt11

Wien. Nachdem im August mit 18 Tropennächten in Folge in der Wiener Innenstadt bereits ein Österreich-Rekord eingestellt worden ist, zeigt eine aktuelle Auswertung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) nun die nächsten Hitzerekorde: Für die meisten Landeshauptstädte wird es die längste durchgehende Hitzewelle seit Messbeginn... weiter




Laut Anton Plimon schnitt ein anderer Standort in Sachen Lärmmaßnahmen deutlich günstiger ab. - © apa/B. Gindl

KAV

"Spitalstandort technisch nicht optimal"8

  • Jener Gutachter, der Grundstücke für die Errichtung des KH Nord untersucht hat, sagte nun in der U-Kommission aus.

Wien. (apa/dab) Das Wiener Krankenhaus Nord wird an einem Standort in Floridsdorf gebaut, der zumindest aus technischer Sicht nicht gut dafür geeignet ist. Das hat der Geschäftsführer des Austrian Institute of Technology (AIT), Anton Plimon, am Dienstag in der gemeinderätlichen Untersuchungskommission zum KH Nord erklärt... weiter




Kriminalität

Mann gesteht Messerangriff auf neuen Freund der Frau6

  • "Familieninterne Verhandlung" rund um Scheidung eskalierte. Einem 24-Jährigen wurde in die Lunge gestochen.

Wien. Ein 35-jähriger Serbe hat am Dienstag eine Messerattacke auf den neuen Freund seiner Ehefrau gestanden. Das bestätigte die Polizei. Der Vorfall hat sich am Montagabend ereignet, der 24-Jährige befand sich am Dienstag noch immer in Lebensgefahr. Zuvor war eine Aussprache um die geplante Scheidung des Paares in einer Massenschlägerei in... weiter




zurück zu Wien


Messerattacken

"Das war ein Amoklauf"

WIEN: PROZESS NACH MESSERATTACKEN IN WIEN-LEOPOLDSTADT - © APAweb / Herbert Neubauer Wien. Noch heute leidet Familie H. an den Folgen des 7. März 2018. Damals war das Ehepaar samt Tochter am Nestroyplatz von einem Mann mit einem Messer... weiter




Gericht

"Es ist gut, dass die Schwester tot ist"

20180822_ehrenmord - © APAweb / Hans Punz Wien. Die Familie. Ständig wird am Mittwoch in Saal 203 des Wiener Straflandesgerichts von ihr geredet. Von ihrem Willen, ihrer Ehre und den Rollen... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Unternehmer wollen Seidenstraße
  2. Rückgang bei Lagezuschlägen erwartet
  3. Krawuzikapuzi: Andre Heller rettet Kasperl und Pezi
  4. Zocken gegen Demenz
  5. Meucheln in Griechenland
Meistkommentiert
  1. Das grüne Gespenst
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. "Muss schlichten statt unterrichten"
  4. Chorherr geht mit Jahresende
  5. "Das war ein Amoklauf"

Edip Sekowitsch

"Der Setschko war ein Fighter"

Den Sekowitschweg gibt es seit 2012 - doch jetzt wurde er offiziell eingeweiht und gesegnet. - © Schmölzer Wien. Wenn man ihn danach fragte, redete Edip Sekowitsch bereitwillig über seine alte Leidenschaft. Nur vom Äußeren her hätte dem Besitzer eines... weiter




Holzhochhaus

Hoch hinaus mit Holz

Das weltweit höchste Holzhochhaus entsteht in der Seestadt Aspern. - © RLP Ruediger Lainer und Partner Wien/Dornbirn. Das weltweit höchste Holzhochhaus soll in der Seestadt Apern entstehen. Seit mehr als einem Jahr wird an dem Bauwerk aus 24 Stockwerken... weiter




Geschichte

Bitte à la Giraffe!

Wildlife Animals - © Chris Van Lennep Wien. Die Geschichte fängt harmlos an: 1828 erhielt Kaiser Franz I. (II.) vom Vizekönig von Ägypten eine Giraffe, die dieser wiederum im Tiergarten... weiter