Nachhaltigkeit

Das Geschäft mit der Nachhaltigkeit2

  • Mehr als 1200 Wiener Betriebe setzen auf das Wiener Nachhaltigkeitsprogramm "OekoBusiness" – zwei Projekte stellen sich vor.

Wien. Das Umwelt-Service-Paket "OekoBusiness Wien" feiert heuer 20. Jubiläum. Seit der Gründung von der Wiener Umweltschutzabteilung MA 22 im Jahr 1998 entwickelt sich das Beratungsförderungsprogramm immer mehr zum Umwelt-Netzwerk für Wiener Unternehmen. Die Abteilung der Stadt Wien hilft Unternehmen bei der Umsetzung von umweltschonenden Maßnahmen... weiter




Stand zuletzt aufgrund der Energetiker-Affäre im Mittelpunkt: das Krankenhaus Nord. - © apa/Techt

KH Nord

Boden ohne Loch8

  • Die Untersuchungskommission zum KH Nord startet die erste Einvernahme - im Schatten einer neuen Affäre.

Wien. (dab) Der Zeitpunkt könnte für die Stadt Wien ungünstiger nicht sein: Am Dienstag startet in der Untersuchungskommission zum Krankenhaus Nord die erste Einvernahme - und diese wird gleich von einer Affäre überschattet. Die "Kronen Zeitung" berichtete am Wochenende, dass der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) 610... weiter




Wirtschaft

Stadt Wien und WK intensivieren Zusammenarbeit2

Wien. Die Wiener Wirtschaftskammer und die Stadt Wien wollen verstärkt zusammenarbeiten. Schwerpunkte der Zukunftsvereinbarung, die Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Kammerpräsident Walter Ruck am Montag unterzeichneten, sind Verwaltungsvereinfachungen, die Fachkräfteausbildung und der Infrastrukturausbau... weiter




Verkehrspolitik

Zufahrt zu Innenstadt könnte erschwert werden3

  • Bezirksvorsteher Figl lässt Verkehrsbeschränkungen prüfen.

Wien. Die Wiener Innenstadt könnte schon bald schwieriger mit dem Auto zu erreichen sein. Der Bezirk prüft die Einführung von Zufahrtsbeschränkungen. Das hat Vorsteher Markus Figl (ÖVP) am Freitag im Gespräch mit Journalisten berichtet. Er hat die Verkehrskommission des Bezirks mit der Erstellung eines Konzepts beauftragt... weiter




Die Rotenturmstraße wird täglich von 60.000 Fußgängern und 3000 Fahrzeugen frequentiert. - © Jenis

Begegnungszone

Aufregung um Begegnungszone12

  • Verkehrsstadträtin versteht Kritik an Plänen für die Rotenturmstraße nicht.

Wien. (lp) Im Büro von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou versteht man die Aufregung über die geplante Begegnungszone in der Rotenturmstraße nicht: Markus Figl hatte heftig kritisiert, dass der Bezirk nicht in die Planung eingebunden wurde. Laut dem Stadtratsbüro geht es aber in der Ausschreibung nur um eine Interessentensuche für die... weiter




- © JenisInterview

Ewald Lochner

"Das Stigma ist sehr groß"13

  • Ewald Lochner ist Wiens neuer Koordinator für Psychiatrie, Sucht- und Drogenfragen.

Wien. Das Themengebiet ist nicht neu für ihn: Ewald Lochner ist seit elf Jahren im Bereich der Sucht- und Drogenkoordination tätig - zuletzt war er kaufmännischer Leiter der Psychosozialen Dienste. Als neuer Sucht- und Drogenkoordinator übernimmt Lochner auch die Koordination für den Bereich Psychiatrie... weiter




Christoph Wiederkehr beerbt Meinl-Reisinger. - © apa/Fohringer

Neos

Wiederkehr wird Klubchef der Wiener Neos2

Wien. Die Wiener Neos haben auf Klubebene die Weichen für die Zeit nach dem Wechsel von Beate Meinl-Reisinger ins Parlament gestellt: Mandatar Christoph Wiederkehr (28) wird neuer Klubchef der Hauptstadt-Pinken. Das berichtete Meinl-Reisinger am Donnerstag nach einer Klubsitzung. Wiederkehr ist seit dem Einzug der Neos in den Wiener Gemeinderat und... weiter




Nationalpark Donau-Auen. - © APAweb, Robert Jaeger

Schnellstraße

Einspruch gegen Lobautunnel19

  • Gegner des Tunnels wollen Großprojekt beim Verfassungsgerichtshof bekämpfen.

Wien. (vasa/apa) Die Umweltorganisation Virus und die Bürgerinitiative "Rettet die Lobau" legten gegen das geplante Asfinag-Großprojekt Lobautunnel nun beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) Beschwerde ein. Hintergrund: Im Mai entschied das Bundesverwaltungsgericht positiv für den Bau des Tunnels. Mit dem Bau soll auch die Schnellstraße S1 um 19... weiter




- © WZ-Collage: Frank Peter, Tupungato/adobe.stock.com

Magistrat

Die digitale Auferstehung der "1er"5

  • MA01: Neue Magistratsabteilung "Wien Digital" gegründet.

Wien. (aum/rös) Das Ende für die Magistratsabteilung 1 kam im Jahr 2017. Die seit 1920 für Allgemeine Personalangelegenheiten zuständige Behörde der Stadt Wien wurde per 1. Februar aufgelöst und an die Magistratsabteilung 2 (Personalservice) übertragen. Gut ein Jahr später ist sie auferstanden. Doch sie ist nicht mehr einfach nur die "1er"... weiter




Zwei Welten: das Viertel Zwei...

Immobilien

Ausgerannt?67

  • Gemeinde Wien hat die Trabrennbahn Krieau an ein privates Immobilienunternehmen verkauft.

Wien. (dab) Nach der Causa Semmelsweis sorgt ein weiteres Immobiliengeschäft der Stadt Wien für Aufsehen. Das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass die Trabrennbahn Krieau im Prater von der Gemeinde Wien an das Immobilienunternehmen Viertel Zwei verkauft wurde. Die traditionsreiche und 1000 Meter lange Bahn wurde... weiter




Der Semmelweis-Deal der Stadt sorgt weiterhin für hitzige Debatten. - © Luiza Puiu

Semmelweis-Areal

Wie effektiv ist Vassilakous Bausperre?9

  • Die Opposition hält die Maßnahme der grünen Planungsstadträtin zum Semmelweis-Areal für wirkungslos.

Wien. (vasa/apa) In der Causa Semmelweis-Areal will Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) nun offenbar die Notbremse ziehen: Sie kündigt eine Bausperre für das Gebiet im Bezirk Währing an. Diese soll ab September für drei Jahre gelten. Mit der Vorbereitung einer solchen habe sie die zuständige MA 21 (Stadtteilplanung und Flächennutzung)... weiter




Josef Taucher wird neuer Klubobmann der Wiener SPÖ. - © APAweb, Roland Schlager

Josef Taucher

Josef Taucher wird neuer Klubobmann

  • Taucher sitzt seit 2014 im Gemeinderat und folgt Christian Oxonitsch nach.

Wien. Der neue Klubobmann der Wiener SPÖ steht fest: Josef Taucher (51) ist am Freitag von der Klubvollversammlung gewählt worden. Er wird die Funktion im September übernehmen, berichtete Landesparteichef Michael Ludwig (SPÖ) nach der Sitzung in einer Pressekonferenz. Taucher folgt auf Christian Oxonitsch, der schon im April kundgetan hatte... weiter




zurück zu Wien


Kulturticket-App

Goethes Gretchen - eine App

Die beiden Gründer Wolfgang Graf (r.) und Gerald Stockinger. - © Stanislav Jenis Wien. Die Unternehmensgründung von "Ticket Gretchen" erfolgte im klassischen Start-up-Sinn. Aus einem persönlichen Bedürfnis entstand eine Idee... weiter




Start-up

Der eingebremste Weltretter

Gründer Martin Wesian im Hinterhof seiner Firma Helioz auf der Mariahilfer Straße. - © Saskia Blatakes Wien. Durst, Wasserhahn aufdrehen, trinken. So einfach ist das in Österreich. Aber mehr als 660 Millionen Menschen in Afrika... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Drei neue Wohntürme am Donaukanal
  2. Österreichs Nationalstolz aus erhabener Perspektive
  3. Liste der verbotenen Speisen
  4. Das Geschäft mit der Nachhaltigkeit
  5. Boden ohne Loch
Meistkommentiert
  1. Liste der verbotenen Speisen
  2. Aufregung um Begegnungszone
  3. "Das Stigma ist sehr groß"
  4. Nach dem Leberkäse die Würstel?
  5. Wiener Bäder verzeichnen Besucherschwund

Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Stadtplanung

Höchstens 58 Meter

Am Areal beim Franz-Josefs-Bahnhof ist eine Überplattung mit terrassenförmigen Gebäuden geplant. - © apa/Zoomvp.at/Zoom visual Project GmvH Wien. 126 Meter hoch hätte gebaut werden dürfen - letztendlich hat man sich auf 58 Meter als höchsten Punkt beschränkt: In Wien wurde am Donnerstag... weiter




Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"

Workers spreading mortar over styrofoam insulation and mesh with trowel - © fotolia/Dagmara_K Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter