Ellensohn greift nach der grünen Führungsspitze. - © apa/Neubauer

Wiener Grüne

"Listenerster als Vizebürgermeister"5

  • Nach Peter Kraus geht nun auch David Ellensohn ins Rennen um die grüne Spitzenkandidatur.

Wien. (apa/rös) Der Klubchef der Wiener Grünen im Rathaus, David Ellensohn, bewirbt sich ebenfalls - wie erwartet - als Spitzenkandidat für die nächste Wien-Wahl. Das hat er am Donnerstag nun offiziell in einer Pressekonferenz erklärt. Ellensohn forderte zudem, dass der Listenerste noch vor dem 2020 anstehenden Urnengang Verkehrsstadtrat... weiter




"Ich kandidiere, weil ich glaube, dass ich der Beste bin", sagte der Grün-Politiker. - © APAweb, Herbert Neubauer

Wiener Grüne

Ellensohn kandidiert bei interner Spitzenwahl10

  • Der Listenerste soll laut Klubchef noch vor Wien-Wahl Vizebürgermeister und Stadtrat werden.

Wien. Der Klubchef der Wiener Grünen im Rathaus, David Ellensohn, bewirbt sich ebenfalls - wie die "Wiener Zeitung" bereits berichtete - als Spitzenkandidat für die nächste Wien-Wahl. Das hat er am Donnerstag in einer Pressekonferenz verraten. Ellensohn forderte zudem, dass der Listenerste noch vor dem (2020 anstehenden, Anm... weiter




Betriebe

Wirtschaftskammer fordert antraglose Steuererklärung

Wien. Die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) fordert die automatisierte Einkommenssteuererklärung für Kleinbetriebe. Damit sollen sich Ein-Personen-Unternehmen (EPU) mit bis zu 30.000 Euro Jahresumsatz die oft mühsame Antragstellung beim Finanzamt ersparen, erläuterte WKW-Chef Walter Ruck am Montag. Nur noch der Umsatz müsste der Behörde gemeldet... weiter




Der Weg , auf welchem die Dokumente angefordert werden, sei falsch, meint man bei der SPÖ. - © apa/Techt

KH-Nord

"SPÖ hält Unterlagen zurück"9

  • Opposition behauptet, dass die Stadtregierung die Aufklärungsarbeit zum KH-Nord behindert.

Wien. (apa/hs) Es gibt wieder Ärger rund um das KH-Nord, die anfängliche relative Harmonie in der Untersuchungskommission wird zunehmend brüchiger: Die Oppositionsvertreter haben am Montag zu einer gemeinsamen Pressekonferenz geladen, um Kritik an den rot-grünen Vertretern in dem Gremium zu üben. Beklagt wird unter anderem... weiter




Maria Vassilakou wird wohl nicht mehr antreten. - © apa/Georg Hochmuth

Grüne

Start in die heiße Phase

  • Auswahlverfahren für Spitzenkandidat der Wiener Grünen eröffnet. Ein Zweikampf bahnt sich an.

Wien. (apa/dab) Die heiße Phase beginnt: Das Rennen um die künftige Nummer eins der Wiener Grünen ist am Montag offiziell gestartet. In dem Auswahlverfahren wird entschieden, wer bei der Wien-Wahl 2020 für die Regierungspartei Spitzenkandidat wird. Wie die "Wiener Zeitung" bereits ausführlich berichtete... weiter




Die von den Regierungsparteien einberufene U-Kommission, die eine mögliche politische Verantwortung der ausgeuferten Bau-Causa klären soll, wird noch bis Dezember tagen. - © APAweb, Hans Klaus Techt

KH Nord

Opposition mit Verlauf der U-Kommission unzufrieden1

  • Kritik an Erledigung von Anträgen zur Beischaffung von Unterlagen.

Wien. Die anfängliche relative Harmonie in der Untersuchungskommission zum Krankenhaus Wien-Nord wird zunehmend brüchiger: Die Oppositionsvertreter haben am Montag zu einer gemeinsamen Pressekonferenz geladen, um Kritik an den rot-grünen Vertretern in dem Gremium zu üben. Beklagt wird unter anderem, dass Unterlagen nicht wie gewünscht... weiter




Wer wird Maria Vassilakou beerben? Peter Kraus (l.) oder David Ellensohn. - © Grüne Wien

Grüne

Vassilakous Nachfolger51

  • Wer grüner Spitzenkandidat für die kommende Wien-Wahl wird, entscheidet sich zwischen David Ellensohn und Peter Kraus.

Wien. Die Grünen stehen vor einer Richtungsentscheidung. Die Karten werden neu gemischt. Maria Vassilakou, langjährige Spitzenkandidatin, soll laut Informationen der "Wiener Zeitung" bei der nächsten Wien-Wahl nicht mehr antreten. Mögliche Nachfolger können sich ab Montag für den vakanten ersten Listenplatz bewerben... weiter




Befürchtet werden eine Unterversorgung etwa in der Inneren Medizin und eine Überversorgung in der Chirurgie. - © apa/Techt

Krankenhaus Nord

ÖVP sieht Versorgungsproblem14

  • Laut Analyse der künftigen Patientenauslastung sei auch im neuen Spital mit Gangbetten zu rechnen.

Wien. Die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP, Ingrid Korosec, spricht von einer "paradoxen Situation" rund um das künftige Krankenhaus Nord: "Während bei den konservativen Fächern eine Unterversorgung droht, kommt es in Fächern wie etwa der Frauenheilkunde zu einer massiven Überversorgung. In der inneren Medizin... weiter




Grüne Wien

Grüner Spitzenkandidat gesucht3

  • Ab Montag beginnt die Bewerbung für Listenersten bei der nächsten Wien-Wahl.

Wien. Das Prozedere zur Nominierung des nächsten grünen Spitzenkandidaten beginnt. Ab Montag können sich Personen bewerben, die bei der nächsten Wien-Wahl - die laut Plan 2020 stattfindet - die Liste anführen möchten. Die Nennfrist läuft bis 4. September, die Entscheidung soll noch heuer fallen. Der Modus zur Kandidatenfindung ist neu und... weiter




Nach 26 Jahren werden die Grünen aus dem Haus in der Lindengasse ausziehen. - © Stanislav Jenis

Parteizentrale

Die Grünen geben ihre Institution auf75

  • Der Mietvertrag in der langjährigen Parteizentrale Lindengasse wird aufgelöst.

Wien. Parteizentralen sind keine Anlaufstellen für Bürger, sondern repräsentieren "Macht- und Bürokratiearroganz". So sah es die Mitbegründerin und Ex-Spitzenkandidatin der Grünen, Freda Meissner-Blau, im Jahr 1990. Ihre Partei verinnerlichte diese Worte. Nach dem erstmaligen Einzug ins Rathaus ein Jahr später verlegten die Grünen 1992 ihren... weiter




Nicht mehr auf der Landesversammlung, sondern in einem mehrwöchigen Prozess soll der Spitzenkandidat der Wiener Grünen gewählt werden. - © APAweb / Hans Punz

Wiener Grüne

Bewerbung für Spitzenkandidatur ab Montag5

  • Das Auswahlverfahren startet mit dem Homepage-Launch. Die Frist läuft bis 4. September.

Wien. Es geht los - bei den Wiener Grünen: Das Prozedere zur Nominierung des nächsten Spitzenkandidaten bzw. der nächsten Spitzenkandidatin beginnt. Ab Montag können sich Personen bewerben, die bei der nächsten Wien-Wahl - die laut Plan 2020 stattfindet - die Liste anführen möchten. Die Nennfrist läuft bis 4... weiter




Wien

Bezirke fordern mehr Geld14

  • Aufgaben der einzelnen Bezirke lassen sich mit vorhandenen Budgets nicht realisieren.

Wien. Ein Auto beschädigt in Ottakring ein Verkehrsschild, das kaputt wird. Den finanziellen Schaden übernimmt zur Gänze die Versicherung. So weit, so klar. Die Kosten des Bezirks für ein neues Verkehrsschild werden damit aber nicht beglichen. Wie ist das möglich? Der Grund für dieses Paradoxon steht in der Stadtverfassung, Paragraf 103... weiter




zurück zu Wien


Rohstoffe

Das Gold der Städte

Elektroschrott landet in vielen Ländern immer noch auf Mülldeponien. - © apa/dpa/Julian Stratenschulte Wien. In unseren Schubladen liegt Gold. Aus den mehr als zehn Millionen Handys, die schätzungsweise in Österreich ungebraucht herumliegen... weiter




Kulturticket-App

Goethes Gretchen - eine App

Die beiden Gründer Wolfgang Graf (r.) und Gerald Stockinger. - © Stanislav Jenis Wien. Die Unternehmensgründung von "Ticket Gretchen" erfolgte im klassischen Start-up-Sinn. Aus einem persönlichen Bedürfnis entstand eine Idee... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mit Hakenkreuz im Badezimmer
  2. Unternehmer wollen Seidenstraße
  3. Die Weltraumpioniere
  4. Krawuzikapuzi: Andre Heller rettet Kasperl und Pezi
  5. Zocken gegen Demenz
Meistkommentiert
  1. "Muss schlichten statt unterrichten"
  2. Unternehmer wollen Seidenstraße
  3. "Das war ein Amoklauf"
  4. Zocken gegen Demenz
  5. Kasperl und Pezi müssen nicht in Pension

Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Stadtplanung

Höchstens 58 Meter

Am Areal beim Franz-Josefs-Bahnhof ist eine Überplattung mit terrassenförmigen Gebäuden geplant. - © apa/Zoomvp.at/Zoom visual Project GmvH Wien. 126 Meter hoch hätte gebaut werden dürfen - letztendlich hat man sich auf 58 Meter als höchsten Punkt beschränkt: In Wien wurde am Donnerstag... weiter




Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"

Workers spreading mortar over styrofoam insulation and mesh with trowel - © fotolia/Dagmara_K Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter