Mit einem Beschäftigungszuwachs von plus 2,4 Prozent verzeichnet Wien einen der höchsten Werte seit der Jahrtausendwende. - © APAweb, dpa, Carsten RehderGrafik

Wien

Vorbereitung auf Wachstumseinbruch3

  • Die Beschäftigung befand sich in Wien 2018 auf einem historischen Höchststand.

Wien. 39 Prozent seines Versprechens bei seinem Amtsantritt, bis Ende 2020 zusätzlich 50.000 Beschäftigte in Wien zu haben, seien bereits eingelöst, sagte Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) bei einem gemeinsamen Hintergrundgespräch mit dem Leiter der MA23 (Statistik) Klemens Himpele und Peter Huber vom Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) am... weiter




apa/Punz - © APA/HANS PUNZ

Bildung

Sozialarbeiter für Schüler1

  • Eltern und Lehrer sollen durch "Schulkooperationsteams" vernetzt werden.

Wien. Wien verstärkt die Unterstützung durch Sozialarbeiter an Wiener Schulen. Bürgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bildungsdirektor Heinrich Himmer (alle SPÖ) habe am Dienstag über die bevorstehende Einführung von "Schulkooperationsteams" berichtet. Diese sollen nicht nur Ansprechpartner für Lehrkräfte sein... weiter




Laut Michael Ludwig soll die Verordnung das gesamte Stadtgebiet betreffen. - © APA/HANS KLAUS TECHTVideo

Waffenverbotszonen

Keine Toleranz beim Thema Gewalt3

  • Wiens Bürgermeister Michael Ludwig fordert ein Waffenverbot für die gesamte Stadt: "Entweder gar nichts oder alles".

Wien.  Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat am Dienstag seine Forderung nach einer Waffenverbotszone für ganz Wien bekräftigt - und eine entsprechende Änderung des Sicherheitspolizeigesetzes (SPG) gefordert, um dies zu ermöglichen. Eine Verordnung nur in einzelnen Gebieten lehnt der Stadtchef ab: "Entweder gar nichts oder alles"... weiter




Ein Schweizer Taschenmesser dürfte man in der Waffenverbotszone nicht mehr tragen - © zhengzaishanchu/stock.adobe.comAnalyse

Waffenverbotszonen

Wiens Pläne laut Juristen unzulässig38

  • Bürgermeister Michael Ludwig will, dass ganz Wien zur Waffenverbotszone wird. Das werde nicht funktionieren, sagen Verfassungsrechtler.

Wien. Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) setzt weiterhin auf "Law and Order": Nach dem Alkoholverbot am Praterstern und dem Essensverbot in U-Bahnen soll nun auch im gesamten Wiener Stadtgebiet eine Waffenverbotszone gelten. Bisher gibt es solche Zonen in Österreich nur in Gebieten, die als Kriminalität-Hotspots berüchtigt sind: Seit... weiter




Michael Ludwig will am regulären Wahltermin im Herbst 2020 festhalten. Für eine Vorverlegung sehe er "keinen Grund". - © APAweb, Hans PunzVideo

Mindestsicherung

Ludwig kontert Kritik von Kurz und Strache19

  • Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ): "starke soziale Kälte" bei Bundesregierung.

Wien. Bürgermeister MichaelLudwig (SPÖ) hat die Attacken von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) gegen Wien entschieden zurückgewiesen und einen Gegenangriff gestartet. Im Gespräch mit der APA sagte Ludwig am Samstagnachmittag, er werde es nicht zulassen, dass die Wiener Bevölkerung so diskreditiert... weiter




Am Sozialmedizinischen Zentrum Süd wurde eine teure Anlage eingebaut - in Betrieb ging sie nie. - © APAweb

SMZ Süd

Teure Arzneimittelanlage war nie im Einsatz8

  • Nach nur zwei Tests wurde die Creme-Anlage wieder demontiert. Der Aufwand: Zwei Millionen Euro.

Wien. Gefordert war in der Ausschreibung eine Anlage, die als Referenzprodukt "Pasta Zinci mollis" (weiche Zinkpaste, Anm.) erzeugen kann, letztendlich wurde im Wiener Sozialmedizinischen Zentrum Süd aber gar keine Creme hergestellt. Was nicht daran lag, dass die Maschine nicht geliefert wurde, wie der Stadtrechnungshof bekrittelt - sondern daran... weiter




Der Gewalt in der Schule will die FPÖ u.a. auch mit Sicherheitsdetektoren an Schuleingängen entgegenwirken. - © dpa/Jansen

Schule

Der Ruf nach Erziehungscamps6

  • Gewalt in der Schule - FPÖ Wien macht Druck für schärfere Sanktionen. ÖVP reagiert reserviert.

Wien. Sicherheitsdetektoren, Personenkontrollen und Erziehungscamps für gewalttätige Schüler - mit solchen Maßnahmen will die Wiener FPÖ Gewalt an Schulen verringern. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) hält von solchen Vorschlägen wenig. Unterstützung kommt indes von FPÖ-Klubchef Johann Gudenus: Er will Sozialleistungen künftig an die Einhaltung... weiter




Stadtrat Peter Hacker (Archivbild) kann sich auch im Bereich der mobilen Pflege einen "Wien-Bonus" vorstellen.  - © APAweb / Hans Punz

Gesundheit

Zu viele Bundesländer-Patienten in Wiens Spitälern?19

  • Gesundheitsstadtrat Hacker lässt Versorgung von Patienten aus dem Wiener Umland prüfen.

Wien. Gesundheits- und Sozialstadtrat Peter Hacker (SPÖ) will auch im Pflegebereich einen Bonus für Bürger, die schon länger in Wien leben. Während man bei der stationären Pflege schon jetzt eine gewisse Zeit in Wien gemeldet sein muss, um Leistungen ersetzt zu bekommen, "sind wir im mobilen Bereich noch sehr großzügig", so der Ressortchef... weiter




 Michael Ludwig ist seit rund einem halben Jahr Wiener Bürgermeister, wobei er den Vorsitz in der Wiener SPÖ bereits im Jänner 2018 übernommenhat. - © APA/HANS PUNZ

Stadtpolitik

Bürgermeister Ludwig verspricht deutliche Ausweitung von "Wien-Bonus"4

  • Bevorzugung von länger gemeldeten Stadtbewohnern soll mehrere Bereiche umfassen.

Wien. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will den "Wien-Bonus" - der im geförderten Wohnbau bereits angewendet wird - deutlich ausweiten. Menschen, die schon länger in der Stadt leben, sollen in mehreren Bereichen bevorzugt werden. Wo genau, das wird Anfang 2019 präsentiert, wie Ludwig ankündigte... weiter




Christoph Fasching verteidigte seine Arbeit. - © apa/Pfarrhofer

Krankenhaus Nord

"Schutzwall war Nebenprodukt"10

  • KH Nord: Laut ÖVP sollten sich die Gerichte mit dem Energetiker beschäftigen.

Wien. Am Tag nach der Befragung des Energetikers Christoph Fasching vor der Untersuchungskommission zum Wiener Krankenhaus Nord kritisierte die Wiener ÖVP einmal mehr das "Managementdebakel" des Krankenanstaltenverbundes (KAV): "Die Befragung von Fasching zeigt das Chaos und das Organisationsversagen beim KH Nord... weiter




Wien

"Bobosozialisten" und "Rotzbuben" im Wiener Landtag9

Wien. Im Wiener Landtag wurde am Mittwoch ein erster Vorgeschmack auf den kommenden EU-Wahlkampf geboten. Nach einer Mitteilung von Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) folgte eine lebhafte Debatte - in der auch EU-Parlamentarier mitmischten. Denn auch diese waren zu der Sitzung, die fast ausschließlich der EU-Politik gewidmet war, eingeladen... weiter




Bürgermeister Michael Ludwig bei der U-Kommission zum Krankenhaus Nord. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

KH Nord

Fragen spannender als Antworten2

  • Bürgermeister Michael Ludwig vor der Untersuchungskommission zum KH-Nord.

Wien. (aum/apa) Am Ende war es spannender als erwartet. Mit der großen Lösung der Affäre um den Bau des Krankenhauses Nord rechnete niemand durch die Ladung von Michael Ludwig. Der Wiener Bürgermeister erschien am Dienstag vor der Untersuchungskommission, die sich mit den Unregelmäßigkeiten rund um den Bau befasst... weiter




zurück zu Wien


Rohstoffe

Das Gold der Städte

Elektroschrott landet in vielen Ländern immer noch auf Mülldeponien. - © apa/dpa/Julian Stratenschulte Wien. In unseren Schubladen liegt Gold. Aus den mehr als zehn Millionen Handys, die schätzungsweise in Österreich ungebraucht herumliegen... weiter




Kulturticket-App

Goethes Gretchen - eine App

Die beiden Gründer Wolfgang Graf (r.) und Gerald Stockinger. - © Stanislav Jenis Wien. Die Unternehmensgründung von "Ticket Gretchen" erfolgte im klassischen Start-up-Sinn. Aus einem persönlichen Bedürfnis entstand eine Idee... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sonja Klima wird neue Chefin der Spanischen Hofreitschule
  2. Kräne in Wien umgestürzt
  3. Ein Wiener Baumtempel wie aus dem Märchenbuch
  4. Immer mehr Frauen als Mordopfer
  5. Vorbereitung auf Wachstumseinbruch
Meistkommentiert
  1. Wiens Pläne laut Juristen unzulässig
  2. Ludwig kontert Kritik von Kurz und Strache
  3. "Ab 2021 sind E-Autos massentauglich"
  4. Keine Toleranz beim Thema Gewalt
  5. Sonja Klima wird neue Chefin der Spanischen Hofreitschule

Siemensgebäude

Der Investor und das Kreta-Viertel

In den tristen Betonbauten findet Zwischennutzung im großen Stil statt. - © Phillipp Hutter Wien. Am Rande von Kreta steht ein Zaun. Er soll nicht Flüchtlinge davon abhalten, Griechenland zu betreten. Er soll Wiener davon abhalten... weiter




Zwischennutzung

Die Hegemonie über die Zwischenwelt

Ein Gelände, zwei Welten: Auf der einen Seite ein geförderter Zwischennutzungs-Hub bei der Karl-Farkas-Gasse in Neu Marx . . . Wien. Es gibt Entwürfe, die in der Schublade verschwinden. Andere, die realisiert werden. Und dann gibt es jene Entwürfe... weiter





Stadtplanung

Höchstens 58 Meter

Am Areal beim Franz-Josefs-Bahnhof ist eine Überplattung mit terrassenförmigen Gebäuden geplant. - © apa/Zoomvp.at/Zoom visual Project GmvH Wien. 126 Meter hoch hätte gebaut werden dürfen - letztendlich hat man sich auf 58 Meter als höchsten Punkt beschränkt: In Wien wurde am Donnerstag... weiter




Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"

Workers spreading mortar over styrofoam insulation and mesh with trowel - © fotolia/Dagmara_K Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht... weiter





Athen

Gründen gegen die Wirtschaftskrise

Athen. 42 Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur ist Athen wieder auf dem Boden gelandet. Schlechte Jobchancen, zusammengekürzte Sozialleistungen und... weiter




Teheran

Irans Nerds

Über den Dächern Teherans eifern junge Männer und Frauen ihrem Idol Steve Jobs nach. - © Solmaz Khorsand Teheran. Lang und breit könnte Nasser Ghanemzadeh über sein Leid klagen. Darüber, wie quälend das Leben in einer Islamischen Republik ist... weiter