Fußgänger

Gut zu Fuß3

  • Mobilitätsagentur veröffentlichte bisher umfassendste Studie zum Thema.

Wien. Das Zu-Fuß-Gehen genießt unter den Wienern ein gutes Image. Knapp 90 Prozent und damit deutlich mehr als noch vor fünf Jahren gehen gerne zu Fuß. Für die bisher umfassendste Umfrage zu dem Thema in Wien hat die Mobilitätsagentur 4600 Fußgänger befragt. Gewünscht werden mehr Sitzmöglichkeiten und längere Grünphasen... weiter




Öffis

U4 fährt Heiligenstadt nicht an11

  • Ab Montag fahren die Züge wegen Bauarbeiten nur noch bis Spittelau. Außerdem drohen Zugausfälle wegen ÖBB-Betriebsversammlungen.

Wien. Von 2. Juli bis 26. August 2018 wird die U4-Endstation Heiligenstadt nicht angefahren, die Züge wenden dann in der Station Spittelau, heißt es auf der Homepage der Wiener Linien. In Heiligenstadt werden nämlich die Bahnsteige der U4 komplett abgetragen und neu aufgebaut. Zusätzlich sollen in diesem Streckenbereich auch Gleise umgebaut bzw... weiter




Öffentlicher Verkehr

13A soll über Stiftgasse fahren1

  • Neubau sieht "unkomplizierte Alternative" zur Neubaugasse.

Wien. Der Streit um die Umleitung der Buslinie 13A während der Arbeiten für die U2-Verlängerung geht in die nächste Runde. Der Vorsteher des 7. Bezirks, Markus Reiter, hat am Donnerstag eine Umleitung über die Stiftgasse empfohlen. Dies wäre eine "unkomplizierte Alternative". Dass die stark frequentierte Linie ab dem kommenden Jahr nicht mehr von... weiter




Auge in Auge mit einem lebensgroßen Allosaurus in Korneuburg. - © www.dinoworld.at

Dinosaurier

Ausgestorben, aber nicht totzukriegen6

  • Rechtzeitig vor "Jurassic World 2" hat in Korneuburg die neue "Dinoworld" eröffnet und bedient damit Kindheitsträume.

Wien. Es war ein kleiner Schock, als im Jänner 2006 ein Deinonychus im Wiener Naturhistorischen Museum als lebensgroßes Modell ausgestellt wurde. Die Neigungsgruppe Raubsaurier hatte ja immer noch die Bilder aus "Jurassic Park" vor Augen: Dort hatten mannshohe Raptoren mit glatter Schuppenhaut Jagd auf menschliche Zweibeiner gemacht... weiter




Gibt es demnächst auch einen 13B, weil die Strecke geteilt wird? - © Stanislav JenisVideo

Wien

Teile und mache alle unglücklich9

  • Nach Widerstand gegen die doppelte Streckenführung durch die Neubaugasse soll die Buslinie 13A geteilt werden.

Wien. (aum) Der Streit um den 13A eskaliert. Die "Wiener Linien" wollen die meistbefahrene Buslinie Wiens notfalls teilen, sollte der Widerstand gegen die - durch den U-Bahnbau bedingte - doppelte Streckenführung durch die Neubaugasse nicht abreißen. Dadurch entstünde ein fast einen Kilometer langes Öffi-Niemandsland... weiter




Citymaut

ÖVP NÖ gegen "Pendlersteuer"3

  • Die Herausforderungen in der Ostregion sollen gemeinsam bewältigt werden.

Perchtoldsdorf. Ein klares Nein zur Einführung einer Wiener Citymaut hat die niederösterreichische ÖVP in einer Pressekonferenz am Mittwoch in Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) deponiert. Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner forderte dazu auf, über Landes- und Parteigrenzen hinweg in Räumen zu denken, miteinander Lösungen zu suchen und Verkehrsströme... weiter




Zum Bau der U2/U5-Station Neubaugasse muss die Kirchengasse gesperrt werden. Der 13A braucht eine andere Linienführung. - © Architekt Mossburger, OLN - office le nomade Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at

U-Bahn-Bau

Wiener Linien mit "Notlösung" für Bus 13A1

  • Die Linie könnte in 13A und 13B geteilt werden.

Wien. Die Wiener Linien haben eine "Notlösung" für die Linienführung des 13A während der U-Bahnbauarbeiten ab 2019 ausgearbeitet. Sollte sich der siebente Bezirk weiterhin gegen die doppelte Linienführung durch die Neubaugasse stellen, müsse die Buslinie in 13A und 13B geteilt werden, sagte ein Sprecher der Wiener Linien am Mittwoch zur APA... weiter




zurück zu Wien


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Drei neue Wohntürme am Donaukanal
  2. Österreichs Nationalstolz aus erhabener Perspektive
  3. Liste der verbotenen Speisen
  4. Das Geschäft mit der Nachhaltigkeit
  5. Boden ohne Loch
Meistkommentiert
  1. Liste der verbotenen Speisen
  2. Nach dem Leberkäse die Würstel?
  3. Aufregung um Begegnungszone
  4. "Das Stigma ist sehr groß"
  5. Wiener Bäder verzeichnen Besucherschwund

Werbung



Rad

Leihradsystem

"oBike"-Leihräder werden massiv reduziert

20180328Obike - © APAweb/AFP, Geoffroy van der Hasselt Wien. Der stationslose Leihradanbieter "oBike" reduziert seine Flotte in Wien massiv. Demnach werden 800 Räder abgezogen, 1... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter