• vom 31.10.2011, 11:11 Uhr

Unterwegs

Update: 02.11.2011, 15:45 Uhr

Friedhof

Mit Öffis zum Friedhof




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Wiener Linien verdichten zu Allerheiligen die Intervalle

Zu Allerheiligen werden auch in Wien die Friedhöfe besucht. - © APAweb / reuters

Zu Allerheiligen werden auch in Wien die Friedhöfe besucht. © APAweb / reuters

Wien. Zu Allerheiligen werden die Wiener Linien auch heuer ihr Angebot verdichten. Am 1. November fahren die öffentlichen Verkehrsmittel in dichteren Intervallen zu den Wiener Friedhöfen. Als direkte Zubringer zum Zentralfriedhof stehen den Fahrgästen die Straßenbahnlinien 6 und 71 zur Verfügung. Der 71er wird mit besonders kurzen Intervallen unterwegs sein.


Auch die Linie 63A, der zum Südwest-Friedhof führt, verkehrt am 1. November in kürzeren Intervallen. Ebenso die Linie 31 zum Stammersdorfer Friedhof. Für die BesucherInnen des Sieveringer Friedhofs wird ein Direktzubringer mit Kleinbussen eingerichtet. Die Shuttlebusse verkehren am Dienstag, 1. November 2011, zwischen 8 Uhr und 17.30 Uhr ab der Haltestelle Karthäuserstraße der Linie 39A zum Sieveringer Friedhof.

Parkplatzprobleme zu erwarten
Autofahrer müssen zu Allerheiligen mit Staus und Parkplatzproblemen rechnen. Wer trotzdem mit dem Wagen zum Friedhof fahren will, muss sich auf einige Behinderungen gefasst machen. Die Zufahrt zum Zentralfriedhof ist mit Ausnahme zum Tor 9 und 11 über die Simmeringer Hauptstraße in Richtung stadtauswärts und über die Autobahn Knoten Prater - Simmeringer Lände - Zinnergasse - Etrichstraße - Simmeringer Hauptstraße möglich. Die Zufahrt zum Tor 9 und 11 ist auch über die Schemmerlstraße und die Mylius Bluntschli-Straße als auch Schwechat möglich. Bei entsprechendem Verkehrsaufkommen wird der Verkehr in Richtung stadteinwärts von der Simmeringer Hauptstraße über die Etrichstraße und die Kaiser Ebersdorfer-Straße abgeleitet.

Parkmöglichkeiten bestehen an folgenden Örtlichkeiten:

Parkplatz beim Krematorium
Reserveparkplatz östlich der Zufahrtsstraße zum Krematorium
Plateau vor der neuen Zeremonienhalle
Pantucekgasse
Simmeringer Hauptstraße auf Seite der ungeraden ONr. von Pantucekgasse bis Stadtgrenze
Parkplatz beim 9.Tor. Die Einfahrt erfolgt beim östlichen Tor, der Parkplatz beim 9.Tor innerhalb des Zentralfriedhofes bleibt bis 04.11.2011 geöffnet.

Die Einfahrt in den Zentralfriedhof ist am 1.11. verboten. Körperbehinderte Personen mit Ausweis gem. § 29b StVO 1960, denen der Friedhofsbesuch nur durch die Einfahrt mit einem Fahrzeug möglich ist, sollen das Tor 11 benützen.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-10-31 11:12:13
Letzte Änderung am 2011-11-02 15:45:22


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Hitler hatte auch solche Gedanken"
  2. Neue Schilder für Wiens Haltestellen
  3. Stromausfall legte Straßenbahnen lahm
  4. Fastfood statt Wirtshaus
  5. Schuldsprüche im Prozess um Scheinanmeldungen
Meistkommentiert
  1. Maulkorbpflicht kommt vorerst doch nicht
  2. Mit Law-and-Order gegen Kampfhunde
  3. Darf ich Ihr Auto kaufen?
  4. Detektive auf Mieter angesetzt
  5. Stadt Wien muss Namensschilder austauschen

Werbung



Rad

Leihradsystem

"oBike"-Leihräder werden massiv reduziert

20180328Obike - © APAweb/AFP, Geoffroy van der Hasselt Wien. Der stationslose Leihradanbieter "oBike" reduziert seine Flotte in Wien massiv. Demnach werden 800 Räder abgezogen, 1... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter









Werbung