• vom 18.09.2013, 08:42 Uhr

Unterwegs

Update: 18.09.2013, 08:43 Uhr

Staus

Geborstene Wasserrohre in Wien-Favoriten




  • Artikel
  • Lesenswert (18)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Gudrunstraße und Neilreichgasse gesperrt

Wien. Autofahren im 10. Wiener Bezirk wird bis Donnerstag besonders zur Rush Hour definitiv kein Vergnügen: Wegen zweier Wasserrohrgebrechen rechnet der ÖAMTC mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Vor allem auf der Gudrunstraße und der Umleitungsstrecke ist immer wieder mit Staus zu rechnen.


Die Gudrunstraße im Kreuzungsbereich mit der Absberggasse ist in Fahrtrichtung stadteinwärts, also Richtung Laxenburger Straße, gesperrt. Die Umleitung führt über die Absberggasse und Quellenstraße. Stadtauswärts, Richtung 11. Bezirk, ist ein Fahrstreifen befahrbar.

Auch die Neilreichgasse ist laut ÖAMTC im Abschnitt zwischen der Sahulkastraße und der Sibeliusstraße in beiden Richtungen gesperrt. Umgeleitet wird über die Laxenburger Straße.







Schlagwörter

Staus, Wien, Favoriten, Wasserrohrbruch

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2013-09-18 08:42:52
Letzte Änderung am 2013-09-18 08:43:28


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wien lehnt Wohnungsdeal endgültig ab
  2. 22 von 80 Gebäuden dürfen nicht abgerissen werden
  3. Wien prüft Alko-Limit für Kampfhundehalter
  4. Mit Händen, Augen und Lippen
  5. "Muss schlichten statt unterrichten"
Meistkommentiert
  1. Das grüne Gespenst
  2. Ein Buch als Zündstoff für eine Politik-Debatte
  3. "Vassilakous Baustopp ist ein PR-Gag"
  4. "Muss schlichten statt unterrichten"
  5. Wohin die Busse fahren sollen

Werbung



Rad

Leihradsystem

"oBike"-Leihräder werden massiv reduziert

20180328Obike - © APAweb/AFP, Geoffroy van der Hasselt Wien. Der stationslose Leihradanbieter "oBike" reduziert seine Flotte in Wien massiv. Demnach werden 800 Räder abgezogen, 1... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter









Werbung