• vom 26.05.2018, 20:01 Uhr

Unterwegs

Update: 27.05.2018, 12:50 Uhr

Breitensport

Frauenlauf geht in 31. Runde




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • "Momente, die zählen" ist das Motto.

- © ots/Georg Diener

© ots/Georg Diener

Wien. Der "Österreichische Frauenlauf" findet am Sonntag, dem 27. Mai 2018, in der Prater Hauptallee und Umgebung statt. Er geht dieses Jahr in seine 31. Runde. Nach dem "Feuerwerk der Emotionen" 2017 lautet das Motto nun: "Momente, die zählen". 35.000 Teilnehmer werden erwartet.

Einen besonderen Schwerpunkt sehen die Verantwortlichen heuer darin, komplette Sportmuffel zu erreichen: "Bis zu 48 Prozent geben an, ,nie regelmäßig Sport‘ zu treiben", erläuterte Matthias Kohls, Marketing-Manager des neuen japanischen Hauptsponsors Asics, im Vorfeld der Veranstaltung. Dieses Potenzial gelte es auszuschöpfen. 2017 waren rund 10.000 neue Läuferinnen am Start. Zur Wahl stehen auch heuer wieder Strecken von fünf und zehn Kilometern. Wer möchte, kann auch die fünf Kilometer Nordic-Walking-Option absolvieren. Die erste Gruppe startet um neun Uhr vormittags.


Alle Wiener Verkehrsteilnehmer müssen bei der Zu- und Abfahrt mit Zeitverzögerungen rechnen. Teilnehmern und Zuschauern wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Stadionparkplatz ist bereits ab Samstag, 26. Mai 2018, 0.00 Uhr, gesperrt. Die Sperre bleibt für den privaten Fahrzeugverkehr bis Sonntag, 27. Mai,
24 Uhr, aufrecht.

Am Sonntag wird zudem ein verstärktes Verkehrsaufkommen ab sieben Uhr vormittags im Bereich der Ausstellungsstraße und am Handelskai/Meiereistraße erwartet. Im Nahebereich des Messegeländes befinden sich Garagen.

Menschenkette für Frauenrechte
Am Samstagnachmittag wird entlang der Wiener Ringstraße und des Franz-Josef-Kais für Frauenrechte demonstriert. Mit einer Menschenkette wollen die Plattform 2000 Frauen und andere Frauenrechtsorganisationen gegen die ihrer Ansicht nach rechtskonservative und frauenfeindliche Politik von Schwarz-Blau ein Zeichen setzen.




Schlagwörter

Breitensport, Frauenlauf

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-05-25 17:13:00
Letzte Änderung am 2018-05-27 12:50:07



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sag mir, wo die Volksschullehrer sind
  2. Am Rande der Stadt
  3. Ehemaliges Cafe Griensteidl wird zur Billa-Filiale
  4. Café Griensteidl wird zur Billa-Filiale
  5. Weniger Müll
Meistkommentiert
  1. Kein verpflichtender Abbiegeassistent
  2. Am Rande der Stadt
  3. Brauner verlässt Parteivorstand
  4. Rechnungshof kritisiert zu teure Poller
  5. Weniger Müll

Werbung



Rad

Wien Palais Schönbrunn nach Baden über die nächtliche Wiener Neustädter Straße B17 im Winter

Fatbike und Schibekleidung Der gelernte Vorstadt- Österreicher eifert auf der Piste seinen alpinen Idolen nach ohne dabei zu erfrieren. Wenn es aber darum geht sich oder seine... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter









Werbung