920 Ladestellen gibt es inklusive Garagen schon jetzt. - © Wien Energie

E-Autos

Alle 400 Meter eine Stromtankstelle16

  • Bis 2020 soll es im öffentlichen Raum 1000 Standorte geben.

Wien. 2020 soll kein Punkt im Wiener Stadtgebiet mehr als 400 Meter von einer E-Tankstelle entfernt sein, verspricht Wien Energie. Das bedeutet aber, dass noch 750 E-Tankstellen installiert werden müssen. Mit Ende 2018 waren 250 Ladestationen im öffentlichen Raum verfügbar. Laut Wien Energie, die für die Errichtung und Betreuung sorgt... weiter




Das Nachrüsten von 19 Zügen mit Klimaanlagen kostet vier Millionen Euro. - © Wiener Linien/Robert Peres

Öffentlicher Verkehr

Bald ganze U6 klimatisiert1

  • Erste nachgerüstete Waggons kommen im Sommer 2019.

Wien. Die Wiener Linien rüsten auch die alten Waggons der U-Bahn-Linie U6 mit Klimaanlagen nach - was bis Ende 2020 abgeschlossen sein soll, wie die Wiener Linien am Donnerstag mitteilten. Von 36 Zügen sind aktuell 17 mit Kühlgeräten ausgestattet, wobei es sich ausschließlich um neue Waggons handelt... weiter




- © M. Hirsch

Infrastruktur

Wien rückt ein Stück näher an Bratislava59

  • Neue Hochleistungsbahnstrecke soll Hauptstädte in 40 Minuten verbinden. Wiener Teilstück ist fertig.

Wien. Wien und Bratislava sollen näher zusammenrücken, daher wird derzeit die Zugverbindung zwischen den Hauptstädten ausgebaut und verbessert. Nach Abschluss des Projekts soll die Strecke von der Bahn in 40 Minuten bewältigt werden. Am Freitag ist der Wiener Teilabschnitt dieser neuen, schnelleren Zugverbindung zwischen Wien und Bratislava... weiter




Die Wiener Linien haben insgesamt 119 "Flexitys" um insgesamt 562 Millionen Euro inklusive Wartungsvertrag bestellt. Bis 2025 sollen jährlich 15 bis 23 Stück zum Fuhrpark dazukommen und so die alten Straßenbahnen mit Stiegeneinstieg schrittweise ersetzen. - © APAweb, Hans Punz

Niederflur

"Flexity"-Straßenbahn ab 6. Dezember unterwegs21

  • Die Premiere mit Fahrgästen findet auf der Linie 67 statt, Linien 6 und D sollen bald folgen.

Wien. Jungfernfahrt für die neue Bim-Generation: Ab 6. Dezember ist die "Flexity"-Straßenbahn erstmals mit Fahrgästen im Wiener Öffi-Netz unterwegs. Passagiere der Linie 67 kommen als erste in den Genuss, den neuen Zug ausprobieren zu können, wie die Wiener Linien am Freitag in ihrem Newsletter mitteilten... weiter




Es gelten grundsätzlich alle einschlägigen Bestimmungen, die explizit Fahrradfahrer betreffen. - © Screenshot: LPD WienVideo

Verkehr

E-Scooter im Straßenverkehr

  • Die Wiener Polizei stellt erneut die rechtlichen Rahmenbedingungen bereit.

Wien. Seit einiger Zeit können in Wien Tretroller mit Elektroantrieb – umgangssprachlich "E-Scooter" genannt – ausgeliehen und auf öffentlichen Straßen verwendet werden. Neben Fußgängern, KFZ und Fahrrädern gliedert sich somit ein zusätzlicher Akteur in das Straßenbild der Stadt, die Polizei hat auch bereits mehrere Unfälle mit... weiter




Bis ins 19. Jahrhundert wurden die Straßennamen auf die Hausmauern gemalt. - © Zyance - CC 2.5

Wien

Verschwundene Straßennamen14

  • Der Wiener Autor Peter Autengruber liest die Zeichen der Zeit von den Wiener Straßenschildern.

Straßenschilder kommen einem unverrückbar und langlebig vor. Doch wenn man die 6743 Gassen, Straßen und Plätze der Stadt Wien im Zeitraffer betrachtet, sieht man emsige Vollzugsorgane am Werk, die so manche eherne Tafel im Takt der Epochen an- und wieder abschrauben. Der Wiener Autor und Verlagsmanager Peter Autengruber ist die Wiener Bezirke... weiter




- © jamesteohart - stock.adobe.comVideo

Digitalisierung

Das große Teilen auf der Straße10

  • Um unterwegs zu sein, reichen heute wenige Klicks auf dem Smartphone. Ein Blick in die Zukunft.

Barcelona. Es ist unübersichtlich geworden auf den städtischen Straßen. Noch bis vor kurzem waren die Verkehrsflächen klar zugewiesen: an Autofahrer, Fußgänger, Öffibenutzer. Das Aufkommen der Radfahrer rüttelte bereits an diesem seit Jahrzehnten erprobten Gefüge. Nun bringen elektrisch betriebene ein- bis vierrädrige Rollbretter die alte Ordnung... weiter




zurück zu Wien


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Modal Split ist bezirksabhängig"
  2. Brauner verlässt Parteivorstand
  3. "Ich war in so einer Spirale"
  4. Rückstau in den Bezirksgerichten
  5. Stadt will Verbote für Schrott-Lkw
Meistkommentiert
  1. Mehr Sicherheit vor Schulen
  2. "Milli Görüs ist extrem anti-integrativ"
  3. Neos fordern 13,8 Millionen Euro für sicherere Schulwege
  4. Die Letzten werden die Ersten sein
  5. "Modal Split ist bezirksabhängig"

Werbung



Rad

Wien Palais Schönbrunn nach Baden über die nächtliche Wiener Neustädter Straße B17 im Winter

Fatbike und Schibekleidung Der gelernte Vorstadt- Österreicher eifert auf der Piste seinen alpinen Idolen nach ohne dabei zu erfrieren. Wenn es aber darum geht sich oder seine... weiter




Radfahren im Winter

Das A und O für Winterradler

Überzeugte Radler kennen keine Winterpause. Aus vielerlei Hinsicht ist das Fahrrad auch im Winter das ideale Verkehrsmittel: Die Bewegung regt den... weiter