Zinspolitik

Britische Notenbank nährt Spekulationen für Zinserhöhung

  • Bank of England hält Schlüsselsatz vorerst bei 0,5 Prozent - Schweizer Nationalbank will Zinssatz auf absehbare Zeit niedrig halten.

London/Zürich. In der britischen Notenbank mehren sich die Stimmen für höhere Zinsen und machen so eine Anhebung im August wahrscheinlicher. Die Bank of England (BoE) beließ den geldpolitischen Schlüsselsatz am... weiter




Erdöl

Autofahrer dürfen hoffen2

  • Die Erdölexporteure steuern auf eine Erhöhung der Fördermengen zu. Die Benzinpreise könnten zu Sommerbeginn sinken.

Wien. Die Opec dürfte sich in Wien auf eine Erhöhung der Ölfördermenge einigen. Eine Produktionssteigerung von etwa einer Million Barrel pro Tag sei durchaus realistisch, meinte dazu ein Insider am Donnerstag... weiter




- © apa/dpa/Heimken

Außenhandel

Exporteure wollen heuer nächsten Rekord einfahren

  • 150-Milliarden-Euro-Marke soll geknackt werden - Exportplus von fünf Prozent im ersten Quartal.

Wien. (kle) Dank der brummenden Konjunktur florieren auch die Geschäfte der heimischen Exporteure. Heuer sollten die Lieferungen ins Ausland dem Wert nach erstmals die 150-Milliarden-Euro-Marke knacken... weiter




Glücksspielbranche

Heftiger Aktionärsstreit bei Casinos Austria24

  • Rund um die Besetzung des Aufsichtsrats wirft Sazka Novomatic Vertragsbruch vor, Novomatic widerspricht.

Wien/Gumpoldskirchen. (apa/red) Die tschechische Sazka-Gruppe, mit 38 Prozent größte Casinos-Austria-Aktionärin, wirft Novomatic Vertragsbruch vor. Novomatic, ebenfalls an den Casinos beteiligt (mit 17 Prozent)... weiter




Phishing

Finanzministerium warnt vor falschen E-Mails3

  • Der Fake-Link zu einer Webseite im Stil von FinanzOnline.

Wien. Das Finanzministerium warnt vor falschen E-Mails mit dem Betreff "Ihre Steuerrückzahlung". Die Phishing-Mails enthalten einen Link zu einer Webseite im Stil von FinanzOnline... weiter




Bei den Verhandlungen zum geplanten Zusammenschluss mit Tata zeichnet sich nach einem Medienbericht unterdessen ein Nachschlag für ThyssenKrupp ab. - © APAweb/AFP, Ina Fassbender

Fusion

Noch viele Fragen bei ThyssenKrupp-Stahlfusion offen

  • Betriebsrat sieht noch Baustellen, doch die Zeit drängt, denn bis Monatsende soll eine Entscheidung fallen.

Essen/Mumbai. Kurz vor der geplanten Besiegelung der Stahlfusion des voestalpine-Wettbewerbers ThyssenKrupp mit Tata sieht der Betriebsrat "noch ein paar Baustellen". Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der Stahlsparte... weiter




Europas größter Versicherer steigere durch die Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen seine Produktivität, dadurch könnten in Zukunft Jobs wegfallen. - © APAweb/dpa, Peter Kneffel

Versicherung

Allianz weist Bericht über Abbau von mehr als 5.000 Jobs zurück

  • Europas größter Versicherer bestreitet Stellenabbau-Pläne.

München. Die Allianz hat einen Magazinbericht über die Streichung von mindestens 5.000 Jobs in Deutschland zurückgewiesen. Die Zahl sei aus der Luft gegriffen, sagte ein Allianz-Sprecher am Donnerstag zu einem Bericht... weiter




Die Frist für den Verkauf der österreichischen Töchter der südafrikanischen Steinhoff-Gruppe an den Tiroler Immobilieninvestor ReneBenko wäre ursprünglich am Dienstagabend ausgelaufen. - © APAweb/REUTERS, Leonard Föger

Übernahme

Kika/Leiner-Verkaufsverhandlungen im Endspurt22

  • Unterschrift unter Vertrag am Abend realistisch

Wien/St. Pölten. Die Verhandlungen über den Verkauf der Möbelhäuser Kika und Leiner an den Immobilienkonzern Signa sind im Endspurt, hieß es am Donnerstagmittag aus Verhandlerkreisen... weiter




Bisher hatte Daimler-Chef Dieter Zetsche für 2018 einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) leicht über dem Vorjahreswert von 14,7 Milliarden Euro angepeilt. - © APAweb/AP, Michael Probst

Prognose

Handelskonflikte und Dieselaffäre

  • Daimler senkt seine Prognose, bisher war ein EBIT von 14,7 Milliarden Euro geplant.

Stuttgart. Internationale Handelskonflikte und die Dieselaffäre belasten den Autobauer Daimler. Der DAX-Konzern kappte am späten Mittwochabend vor allem wegen der voraussichtlich steigenden Zölle in China auf... weiter




Die EU habe keine andere Möglichkeit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um europäische Interessen und Arbeitsplätze zu schützen, sagte Malmström. - © APAweb/REUTERS, Denis Balibouse

US-Handel

EU signalisiert trotz Zöllen Gesprächsbereitschaft1

  • Die EU habe keine andere Möglichkeit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um europäische Interessen und Arbeitsplätze zu schützen.

Wellington. Ungeachtet der ab Freitag geltenden Vergeltungszölle will die Europäische Union den Handelsstreit mit den USA in Gesprächen lösen. "Wir sind immer offen dafür, mit den USA zu reden"... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Harley-Davidson verlagert Produktion aus den USA
  2. Zwei von drei müssen Überstunden machen
  3. 600 Millionen für Kika/Leiner
  4. Harley erwägt ab Herbst höhere Preise
  5. Buwog verschwindet von Wiener Börse
Meistkommentiert
  1. Bis vor die Haustür
  2. Lenzing plant Werk in Brasilien um gut eine Milliarde Dollar
  3. Wachstum steigt, Arbeitslosigkeit fällt
  4. Hypo Kärnten kostete Republik 5 bis 6 Milliarden
  5. EU leidet am meisten unter Steuervermeidung

Werbung



Firmenmonitor