An den Rohstoffmärkten kamen die Preise für Rohöl und Kupfer ins Rutschen. - © Adobe Stock

Handelskrieg

Preisverfall bei Metallen4

  • Seit seinem Hoch im Juni ist der Kupferpreis um mehr als elf Prozent gesunken - Grund: Die Angst vor einem Handelskrieg.

Frankfurt. (red) Der Preis für Kupfer fällt und fällt - doch das gilt nicht nur für das in der Elektronikindustrie und der Bauwirtschaft begehrte Metall, sondern auch für andere Industriemetalle wie Aluminium oder Zink... weiter




Airline-Gründer Niki Lauda und Ryanair-Chef Michael O'Leary freuen sich. Die EU-Wettbewerbshüter erlauben die Übernahme von Laudamotion durch Ryanair. - © APAweb, Herbert Neubauer

Airlines

Ryanair darf Laudamotion übernehmen

  • EU-Wettbewerbshüter erlauben den Deal der Fluglinien.

Schwechat/Dublin/Wien. Die EU-Wettbewerbshüter haben die geplante Übernahme der österreichischen Fluglinie Laudamotion durch die irische Billigfluggesellschaft Ryanair genehmigt... weiter




Gasleitung

Trump will Ostsee-Pipeline stoppen

  • Deutsche Wirtschaft empört über erneuert Sanktionsdrohungen gegen beteiligte Firmen durch USA.

Brüssel/Berlin. US-Präsident Donald Trump macht Front gegen das mit deutscher Beteiligung betriebene Gasleitungs-Projekt Nord Stream 2 und stößt damit auf Empörung in der Wirtschaft... weiter




Flugbranche

Flughafen Wien im Aufwind4

Die Passagierzahlen am Flughafen Wien fielen im ersten Halbjahr mit 11,8 Millionen um 5,5 Prozent höher aus als in der Vorjahresperiode. Wie Österreichs größter Airport am Mittwoch weiter mitteilte... weiter




- © Illustration: Adobe Stock

Finanzbranche

Skepsis bei Banking mit Internet-Riesen wie Facebook

  • Umfrage: Acht von zehn Österreichern lehnen auch die Angebote von Fintech-Firmen ab.

Wien. (kle) Neun von zehn Österreichern ist Innovation sehr wichtig. Umso erstaunlicher ist, dass sich kaum jemand bei Internet-Giganten wie Amazon, Google oder Facebook auf Bankgeschäfte einlassen will... weiter




- © M. Hirsch

Handelskrieg

Jetzt schon 200 Milliarden Dollar?

  • Im Handelsstreit droht Washington China mit Zöllen auf Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar. Vergangene Woche sind die Zölle für Importe im Wert von 34 Milliarden Dollar in Kraft getreten.

Washington. (wak/reu/afp/apa) Die nächste Runde im Handelsstreit ist eröffnet. Die USA verschärfen den Zollstreit mit China. US-Präsident Donald Trump droht nun auf weitere Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar (171... weiter




Was helfen Reisenden die schönsten Ziele, wenn sie Stunden auf dem Flughafen verbringen müssen. - © Flughafen Wien AG (1), Eurowings (2), Collage: WZ Online

Flugverkehr

Eurowings lässt die Fluggäste warten14

  • Heftige Kritik der Reisebüros an den Praktiken der Lufthansa-Tochter.

Stress statt Urlaubsfreude bereitet in diesem Sommer die Lufthansa-Tochter Eurowings ihren Passagieren. Alleine im Juni seien täglich rund 25 Flüge ausgefallen, berichtete das Mittagsjournal des ORF... weiter




Apple hatte erst im April 2017 die Erlaubnis für Tests in Kalifornien erhalten. Konzernchef Tim Cook hatte dazu erklärt, der Fokus des Unternehmens liege auf autonomen Systemen, zu denen eigenständig fahrende Fahrzeuge zählten. - © APAweb/REUTERS, Regis Duvignau

Spionage

Ex-Apple-Entwickler soll Daten gestohlen haben1

  • Interna zu autonomem Fahren sollen an Konkurrenz weitergegeben worden sein.

San Francisco. Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter ist in den USA wegen des Verdachts auf Verrat von Betriebsgeheimnissen an eine chinesische Firma festgenommen worden. Xiaolang Zhang soll während seiner Elternzeit von... weiter




Ein Arbeiter steuert einen Kran in einem Containerhafen amJangtse in Wuhan in China. Für den Export in die USA drohen weitere Zölle. - © APAweb / epa, Zhang Zhi

Zölle

Nächste Runde im Streit zwischen USA und China3

  • Trump will für weitere Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar Zölle erlassen. China zeigt sich schockiert.

US-Präsident Donald Trump erhöht im Handelsstreit mit China den Einsatz und will für weitere Produkte im Wert von 200 Milliarden Dollar (170,75 Mrd. Euro) zusätzliche Zölle erlassen... weiter




Wirtschaftspolitik

Skepsis bei Jungunternehmern10

  • Umfrage: 40 Prozent glauben nicht an eine Verbesserung der Rahmenbedingungen durch die Regierung.

Wien. Zu Jahresbeginn haben die 120.000 österreichischen Jungunternehmer (unter 40 Jahren) noch Vorschusslorbeeren an die neue Regierung verteilt. Dieser Optimismus ist ihnen mittlerweile abhandengekommen... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Tausende Bawag-Kunden bekommen jetzt Geld zurück
  2. Voller Lohn, vier Tage Arbeit
  3. Neuer Billigflieger in Wien-Schwechat gelandet
  4. Inflation erreicht 2,0 Prozent
  5. EU-Milliardenstrafe gegen Google wegen Android
Meistkommentiert
  1. "Freiheit" durch neue Arbeitszeiten
  2. "Der größte Handelskrieg der Geschichte"
  3. Autos mit Dieselmotor verkaufen sich immer schlechter
  4. Das Gold blättert ab
  5. Gemeinden wollen Abgabendeal mit Airbnb

Werbung



Firmenmonitor