Kapitalmarkt

Swarovski bringt Börsengang ins Spiel

  • Mit dem frischen Geld würde der Tiroler Kristall-Konzern seine Präsenz in Nordamerika und den Online-Handel ausbauen.

Wien/Davos. (kle) Beim Tiroler Kristallkonzern Swarovski wird wieder einmal über einen Börsengang nachgedacht. Ein solcher würde helfen, die Expansion in Nordamerika weiter voranzutreiben und den Online-Handel auszubauen... weiter




"Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen. Damit soetwas nicht noch einmal passiert", sagte der VW-Generalbevollmächtigte Thomas Steg. - © APAweb/AP, Michael Probst

Abgastests

VW will Tierversuche in Zukunft ausschließen

  • Erste personelle Konsequenzen und breite Ablehnung.

Wolfsburg/Brüssel/Berlin. Nach der massiven Kritik an umstrittenen Diesel-Abgastests mit Affen will Volkswagen (VW) künftig auf Tierversuche verzichten. "Wir wollen Tierversuche für die Zukunft absolut ausschließen... weiter




Allein im Südwesten und Nordrhein-Westfalen soll bis Freitag in jeweils 70 Betrieben die Arbeit niedergelegt werden, darunter auch die Ford-Werke in Köln. In Bayern sind rund 40 Standorte betroffen. - © APAweb/REUTERS, Axel Schmidt

Deutschland

IG Metall läutet ganztägige Warnstreiks ein

  • "Die Arbeitgeber haben am Verhandlungstisch keine ausreichende Bewegung gezeigt, jetzt bewegen wir sie mit ganztägigen Warnstreiks"

Düsseldorf.  Nach dem Abbruch der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie erhöht die IG Metall mit ganztägigen Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeber. Bereits am späten Dienstagabend sollen nach Angaben... weiter




NÖ-Wahl

Geförderte Trendwende2

  • Der Arbeitsmarkt in Niederösterreich hat sich erholt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner setzt trotzdem auf ein 1,3-Milliarden-Euro-Paket für diesen Bereich - und erntet vielerseits Zustimmung.

Wien. Johanna Mikl-Leitner ist Landeshauptfrau Niederösterreichs. Und was steht ganz oben auf der Agenda? "Das Thema Arbeit!" Man habe mit den Sozialpartnern ein Beschäftigungspaket von 1,3 Milliarden Euro paktiert... weiter




- © facebook/screenshot WZ

Facebook

China gefällt das nicht6

  • Immer verzweifelter wirken die Bemühungen Zuckerbergs, Facebook zurück nach China zu bringen.

Peking. Es heißt, wer es in China zu etwas bringen will, sollte vor allem die hohe Kunst des "pai ma pi" beherrschen. Das bedeutet "Pferdearsch-Streicheln", ist als unterwürfige Geste zu verstehen und hat seinen Ursprung... weiter




Ein Saubermann-Image für den Diesel hatte die Autolobby-Gruppe EUGT zum Ziel. Dafür finanzierte der von VW, BMW und Daimler gegründete Verband auch Experimente mit Abgas an Menschen und Affen. - © ap

Abgas-Experimente

Das nächste Image-Desaster1

  • Die Affäre um Abgasversuche an Tieren und Menschen bringt deutsche Autobauer neuerlich in Bedrängnis.

Berlin. (rs) Für die deutsche Autoindustrie ist es wahrscheinlich der größte anzunehmende Unfall. Denn knapp zweieinhalb Jahre nach Ausbruch des großen Dieselskandals sind nicht nur die Folgen der die Branche bis ins... weiter




Deustchland

Deutschlands Metaller ziehen in den Streik

  • Verhärtete Fronten im Tarifstreit.

Stuttgart. Deutschland stehen Arbeitsniederlegungen bevor: Nach dem Scheitern der jüngsten Verhandlungsrunde im festgefahrenen Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie stehen in der Branche erstmals ganztägige... weiter




Kika/Leiner-Chef George will die Kosten um fünf Prozent senken.

Möbelhandel

Kika/Leiner spitzt den Rotstift18

  • Die Liquidität scheint nun zwar gesichert, dennoch muss gespart werden. Der Firmenchef stellt alle Filialen auf den Prüfstand.

Wien. (apa/kle) Der Möbelhändler Kika/Leiner, nach der Lutz-Gruppe der zweitgrößte in Österreich, hat sich vergangene Woche eine millionenschwere Geldspritze bei seinem angeschlagenen Mutterkonzern Steinhoff gesichert... weiter




Konjunktur

Heimische Industrie mit starkem Jahresauftakt

  • Bank-Austria-Volkswirte berichten von vollen Auftragsbüchern und höherer Produktion.

Wien. (kle) Österreichs Industrie hat den hohen Schwung aus dem Vorjahr mitnehmen können. Wie die Ökonomen der Bank Austria am Montag berichteten, habe sich der dynamische Wachstumskurs zu Beginn des neuen Jahres... weiter




Der US-Konzern habe seine Zulieferer darüber informiert, dass im ersten Quartal nur noch rund 20 Millionen des Jubiläums-iPhone gebaut werden sollten. - © APAweb/REUTERS, Peter Nicholls

Rückschritt

Apple halbiert Produktion von iPhone X

  • Hintergrund sei das unerwartet schlecht gelaufene Weihnachtsgeschäft in Europa, den USA und China.

Bangalore. Apple wird laut einem Zeitungsbericht zu Jahresbeginn die Produktion des iPhone X halbieren. Der Konzern habe seine Zulieferer darüber informiert, dass im ersten Quartal nur noch rund 20 Millionen des... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Volle Wasserkraft voraus
  2. Endlich wieder unabhängig
  3. OMV will Rotstift nochmals spitzen
  4. Gerettete Volksbanken zahlten Bund bisher 65 Millionen zurück
  5. "Es wird ein Gerangel geben"
Meistkommentiert
  1. Volle Wasserkraft voraus
  2. "Eine Kryptowährung, die es mit Superman aufnehmen kann"
  3. Airbus muss 81 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Werbung



Firmenmonitor







Werbung