• vom 17.05.2002, 00:00 Uhr

International

Update: 07.04.2005, 17:06 Uhr

ÖGV und Konsumverband schlossen Kooperationsvertrag

Rote und schwarze "Genossen" wieder unter einem Dach




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Nach Jahrzehnten des Auseinanderdriftens von Konsumverband ("rot") und Genossenschaftsverband ("bürgerlich-schwarz") und sieben Jahre nach dem spektakulären Zusammenbruch des "Roten Riesen" Konsum Österreich beginnen die beiden genossenschaftlichen Verbandsgruppen in Österreich eine Art "Wiedervereinigung".

Am Mittwochabend haben der Österreichische Genossenschaftsverband (ÖGV) und der Konsumverband einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.


Laut ÖGV-Verbandsanwalt Hans Hofinger sind die ersten Kooperationsfelder vorrangig Revision und Beratung. Ab heuer werden Revisoren des ÖGV mit der Prüfung einzelner Konsumgenossenschaften beginnen, in den folgenden Jahren würden die Konsumgenossenschaften im Wesentlichen durch den ÖGV geprüft. Außerdem stehe den 35 Mitgliedern des Konsumverbands eine (außerordentliche) Mitgliedschaft im Genossenschaftsverband offen. Damit kämen sie nicht nur in den Genuss rechtlicher, steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Beratung, sondern auch zu Rahmenvereinbarungen, die der ÖGV für seine Mitglieder ("Ware") abschließe. Ein Beispiel sei der gemeinsame Strompool mit der Tiwag.

Fast 60 Jahre hindurch waren Konsumgenossenschaften bereits einmal Mitglieder im Schulze-Delitzsch-Verband (ÖGV) gewesen, bis die Entwicklung der "Arbeiterkonsumgenossenschaften" spätestens 1930 zur Loslösung führte. Nach 1945 galt der "Konsum" als fast ausschließlich "rot" und sozialistisch. Nach der Zerschlagung des Konsum Österreich im Jahr 1995 lebt der einstige "Rote Riese" als "Zwerg" weiter. Kern des jetzigen Konsum sind vier "Okay"-Bahnhof-Shops. Der Konsumverband hat sich bereits vor Jahren in den Räumlichkeiten des ÖGV eingemietet, seit 1998 wird lose, u.a. im Forschungsbereich, kooperiert.



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2002-05-17 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 17:06:00

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kassier’ dich selbst
  2. Die Hoffnung der Luftfahrt ist weiblich
  3. Wie wir in Zukunft bezahlen können sollen
  4. Das Dilemma der EU mit Afrika
  5. Die versenkten Treibhausgase
Meistkommentiert
  1. Am Konjunkturhimmel ziehen mehr Wolken auf
  2. Strabags Prestige-Projekt kurz vor dem Aus
  3. Weniger Förderung treibt den Preis nach oben
  4. Erneut keine Einigung bei Handels-KV
  5. Die versenkten Treibhausgase

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung