San Francisco. Der US-Konzern Twitter hat dank wachsender Werbeeinnahmen seinen Umsatz im ersten Quartal 2019 um 18 Prozent auf 787 Mio. Dollar (rund 700 Mio. Euro) und damit stärker als erwartet gesteigert. Die Zahl der aktiven Nutzer stieg um 9 Millionen auf 330 Millionen pro Monat gegenüber dem Vorjahresquartal.

Das Unternehmen könnte damit nach dem stetigen Mitgliederwachstum des vergangenen Jahres auf einem nachhaltigen Wachstumskurs sein. Analysten hatten dagegen einen Rückgang der Nutzerzahlen um etwa zwei Millionen erwartet.

Der Quartalsgewinn stieg von 61 Millionen Dollar im Vorjahr auf nunmehr 191 Millionen Dollar. Für das zweite Quartal rechnet Twitter mit einem Umsatz zwischen 770 und 830 Millionen Dollar. Die Firma geht zudem von steigenden Betriebskosten aus, da die Aufwendungen im Kampf gegen Hasskommentare zu Buche schlagen dürften.(apa/reuters)