Google wird die nächste Version des dominierenden Smartphone-Systems Android am 3. Juni vorstellen. Die neuen Funktionen werden üblicherweise im Mai bei der Entwicklerkonferenz Google I/O präsentiert, jetzt wird es in der Corona-Krise stattdessen ein Online-Event geben, wie der Internet-Konzern am Mittwoch ankündigte.

Android 11 dürfte im Herbst auf die ersten Telefone kommen. Das bei Google entwickelte Betriebssystem hat einen Marktanteil von rund 85 Prozent. Als neue Funktion von Android 11 wurde bisher unter anderem eine bessere Verwaltung von Benachrichtigungen bekannt. Google gab im vergangenen Jahr die Tradition auf, Android-Versionen in alphabetischer Reihenfolge nach Süßigkeiten wie Cupcake oder Lollipop zu benennen und stieg auf Zahlen um. (dpa/kle)