Die Aktien von Tesla haben am Mittwoch ihren Rekordlauf fortgesetzt.
Bei 1130,92 US-Dollar erreichten sie den bisher höchsten Stand ihrer Geschichte. Zuletzt stand noch ein Plus von 4,46 Prozent auf 1127,30 Dollar zu Buche. Tesla ist mit einer Marktkapitalisierung von gut 207 Milliarden Dollar an dem japanischen Autoriesen Toyota vorbeigezogen und damit - gemessen am Börsenwert - der wertvollste Autobauer der Welt.

Die monatelange Rally der Tesla-Papiere hat bereits zu Wochenbeginn neuen Schwung gewonnen. Anleger spekulieren derzeit auf einen vierten Quartalsgewinn in Folge.

Positive Quartalsergebnisse und eine hohe Marktkapitalisierung sind Voraussetzungen dafür, dass Tesla in den wichtigsten US-Aktienindex S&P 500 aufgenommen werden kann. Dies würde den Anteilsscheinen mehr Aufmerksamkeit verleihen und könnte so die Rally weiter antreiben.

Kritiker meinen indes, dass bei Tesla in den Kursen bereits viel heiße Luft ist. Aus ihrer Sicht ist die an der US-Technologiebörse Nasdaq gelistete Aktie maßlos überbewertet. (dpa-AFX/kle)