Der weltgrößte Fahrdienstvermittler Uber übernimmt einem Agenturbericht zufolge den Essenslieferanten Postmates. Uber lege 2,65 Milliarden Dollar (2,4 Milliarden Euro) auf den Tisch, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen Bloomberg. Es handle sich um einen reinen Aktiendeal, der noch am Montag offiziell gemacht werden könne. Der Uber-Aufsichtsrat habe bereits zugestimmt.

Uber betreibt mit Uber Eats bereits einen Essenslieferdienst und war auch am US-Konkurrenten Grubhub interessiert, bei dem jedoch Just Eat Takeaway.com zugeschlagen hat. Bei der letzten Finanzierungsrunde im September war Postmates mit 2,4 Milliarden Dollar bewertet worden. Essenslieferdienste erleben in der Corona-Krise einen Nachfrageboom. (apa/Reuters)