Kohn habe Geld erhalten, obwohl sie keine Cohmad-Mitarbeiterin oder in einem anderen Zusammenhang mit dem Broker eingetragen sei. Cohmad (der Name setzt sich aus Maurice Cohn und Madoff zusammen) war einer der Fonds, die Madoffs Wertpapierfirma mit Anlegergeldern fütterten. In den letzten acht Jahren soll Cohmad mehr als 67 Mio. Dollar an monatlichen Zahlungen für "Brokerdienste" oder "Provisionen" von Madoff erhalten haben.