• vom 09.03.2011, 16:51 Uhr

International


Neue Plattform für junge Werbeprofis gegründet




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Marketing-Neulinge werden von Profis unterstützt.
  • Plattform ist Bindeglied zwischen Berufseinsteigern und Job-Anbietern.
  • Wien. (rb) Aller Anfang ist schwer, so auch der Einstieg in die Welt der Werbung und des Marketings. Um das zu erleichtern, unterstützt der Dialog Marketing Verband Österreich (DMVÖ) nun die Marketing Natives, eine laut Eigendefinition "junge Plattform aufstrebender Werbeprofis und Marketing-Experten."

Der Vorstand der neu gegründeten Plattform, deren Teilnehmer zwischen 20 und 28 Jahren sind, ist Benjamin Ruschin. Der Fachmann, der Corporate Development Manager des Audio-Dienstleisters Yasssu ist, sagt über sie: "Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen jungen Marketing-Interessierten und Anbietern von Jobchancen in den Berufsfeldern Marketing, Werbung und Online Media." Nicht nur den jungen Talenten, sondern auch den alten Marketing-Hasen wie DMVÖ-Präsident Anton Jenzer liegt die junge Plattform am Herzen: "Eine Mitgliedschaft bei den Marketing Natives ermöglicht Einsteigern in die Kommunikationsbranche einen fließenden Übergang von der Ausbildung zum direkten Berufseinstieg." Dieser Schritt sei nicht nur für die Karriere der einzelnen Marketing Natives, sondern auch für den DMVÖ besonders wichtig, weil hier ein Austausch zwischen Jungen und Erfahrenen stattfinde, von dem laut Jenzer "alle nur profitieren können."


Veranstaltungen sollen bei Job-Einstieg helfen

Um den jungen Talenten eine Chance zu geben, in den Berufsalltag einzusteigen, findet ab Mai eine sechsteilige Veranstaltungsreihe statt. Dabei wird in Workshops zu den Top-Marketing-Themen der kommenden Jahre gearbeitet. Die zehn besten Teilnehmern haben dabei die Möglichkeit, einen Job zu ergattern. Am Ende der Veranstaltungsreihe im Jänner 2012 stehen die Job-Finalisten fest und werden gemeinsam mit den Job-Anbietern medial präsentiert.

Vorgestellt werden laut Ruschin dabei junge Ideen aus den Bereichen Buzz Marketing, Location-based Marketing, Suchmaschinen- und Mobile Marketing.

Die erfolgreichsten Teilnehmer erhalten außerdem ein Marketing-Zertifikat des DMVÖ. Das Zertifikat ist laut dem Verband eine vom DMVÖ akkreditierte und von führenden Marketingunternehmen anerkannte Qualifikation, "die das Marketingwissen und Initiative der Zertifizierten belegt."

Das Zertifikat ist laut DMVÖ "ein wichtiges Lebenslauf-Asset" und wird von führenden Marketing- beziehungsweise Werbeagenturen anerkannt. Außerdem stehe es "für praxisorientiertes Marketing-Wissen und wahre Innovationskraft."

www.facebook.com/marketingnatives

www.dmvoe.at



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2011-03-09 16:51:05
Letzte Änderung am 2011-03-09 16:51:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Apple gerät in China unter Druck
  2. Siemens-Fusion mit Frankreichs Alstom vor dem Aus?
  3. Walmart größter Händler weltweit
  4. Privates Vermögen besonders ungleich verteilt
  5. Druck auf Chinas Branchenprimus
Meistkommentiert
  1. Privates Vermögen besonders ungleich verteilt
  2. "Ab 2021 sind E-Autos massentauglich"
  3. Post sammelt und verkauft Daten zu Parteiaffinität
  4. Druck auf Chinas Branchenprimus
  5. Europa führt Schutzzölle für Stahl ein

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung