Der Sektionschef der Sektion IV "Oberste Post- und Fernmeldebehörde, Verkehrs-Arbeitsinspektorat" des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr, Hermann Weber, begeht heute, Montag, seinen

60. Geburtstag. Seit 1998 ist Sektionschef Weber Herausgeber der Zeitschrift "Teleletter", die sich mit Telekommunikation in Österreich befaßt und seit heuer als Beilage zur "Wiener Zeitung"

erscheint.

Biografisches: 1954 Lehrausbildung bei den Österreichischen Bundesbahnen; 1959·1968: Fahrdienstleiter bei den ÖBB; 1963-1968: Externistenmatura im zweiten Bildungsweg; 1968: Mitarbeiter an der

kommerziellen Direktion der ÖBB/Generaldirektion in Wien; 1968-1972: Jusstudium an der Universität Wien; 1972: Promotion zum Dr. iuris an der Universität Wien; 1976·1981: Leiter des Ministerbüros im

Bundesministerium für Verkehr; 1983·1992: Leiter der Sektion IV: Straßenverkehr im Bundesministerium für öffentliche Wirtschaft und Verkehr; 1993: Leiter der Sektion IV: Post- und Telekommunikation

im BMWV. Sektionschef Hermann Weber ist verheiratet und hat zwei Kinder.