• vom 10.09.2010, 18:24 Uhr

International

Update: 10.09.2010, 18:25 Uhr

AMA verliert erneut im Joghurt-Streit




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Gericht entschied zugunsten Danones.
  • Wien. (wegro) Im skurrilen Joghurt-Streit zwischen dem französischen Nahrungsmittel-Multi Danone und der heimischen Verwertungsagentur AMA (Agrarmarkt Austria) entschied das Wiener Oberlandesgericht neuerlich gegen die AMA. Diese darf daher nicht mehr behaupten, dass "Jedes Joghurt Ihre Abwehrkräfte stärkt".

Stein des Anstoßes war die Danones Werbung: "Actimel stärkt Ihre Abwehrkräfte". Weil Joghurt generell als anregend für die Darmflora gilt, warb die AMA im Sinne der Milchbauern: "Jedes Joghurt stärkt Ihre Abwehrkräfte." Was die AMA besonders empörte: Die Milch im Danone-Produkt, das umgerechnet rund 5 Euro pro Liter kostet, kommt nicht einmal aus Österreich, sondern aus Ost-Ländern wie Polen.


Teure Gutachten nötig

Dennoch klagte der Lebensmittel-Multi auf Unterlassung - und bekam Anfang Juni in erster Instanz Recht. Die AMA, die sich damals noch kämpferisch gab, ist nun merklich vorsichtiger bezüglich der Fortsetzung des Rechtsstreits - geht es doch dabei um Geld ihrer Mitglieder. Zudem scheint ein "Sieg" fraglich. Die von der EU eingeführten "Health Claims" verlangen bei gesundheitsbezogenen Aussagen in der Werbung die Untermauerung durch aufwendige Gutachten - und die können sich Weltkonzerne eher leisten als lokale Vermarktungsagenturen.

Als Rechtsmittel bleibt der AMA jetzt nur noch ein außerordentlicher Revisionsrekurs beim Obersten Gerichtshof.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2010-09-10 18:24:39
Letzte Änderung am 2010-09-10 18:25:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Dilemma der EU mit Afrika
  2. Asfinag-Vorstand nahm Haus als Geschenk an
  3. Einigung auf Handels-KV
  4. Mehr Chancen, weniger Krise
  5. Andritz kauft bis zu einer Million Aktien zurück
Meistkommentiert
  1. Am Konjunkturhimmel ziehen mehr Wolken auf
  2. Strabags Prestige-Projekt kurz vor dem Aus
  3. Weniger Förderung treibt den Preis nach oben
  4. Die versenkten Treibhausgase
  5. Das Dilemma der EU mit Afrika

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung