Wien. (apa/rb) Traumreise gewonnen oder den Jackpot geknackt? Immer wieder fallen Konsumenten auf verlockend klingende Einladungen und Gewinnzusagen herein. Um Konsumenten vor dubiosen Angeboten zu schützen, hat die Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) in Kooperation mit dem Sozialministerium, der AK Wien, den Ländern Niederösterreich und Burgenland die Ini-tiative "Hände weg von Werbefahrten" gestartet. Mittels einer Online-Datenbank sollen unseriösen Machenschaften dubioser Firmen aufgedeckt werden. Mehr als 70 dieser Veranstalter sind auf der "schwarzen Liste" vermerkt.

Unseriöse Veranstalter locken aber nicht nur mit Urlauben, sondern nominieren Menschen auch für Werbeveranstaltungen mit Buffet und Abholservice. Im schlimmsten Fall wird auch Geld überwiesen. "Tagtäglich melden sich Menschen bei uns, die auf solche Firmen hereingefallen sind", sagt AKNÖ-Konsumentenberaterin Christa Hörmann. "Die Unternehmen werden immer dreister", so Gabriele Zgubic, Leiterin der AK Wien Konsumentenpolitik.

Vorab informieren

Diesen dubiosen Machenschaften will die Initiative einen Riegel vorschieben. Die im Internet abrufbare Datenbank gibt mit wenigen Klicks Auskunft über jene Firmen, von denen man am besten die Hände lassen soll. "Jeder Eintrag enthält den Firmennamen, die Anschrift, das Lockmittel, mit dem die Firma arbeitet sowie das Schreiben, das an die Konsumenten ausgeschickt wurde", so Hörmann. "Es ist sinnvoll, dass sich Konsumenten, wenn ihnen ein verlockendes Angebot zu einem schönen Ausflug mit anschließender Warenpräsentation ins Haus flattert, schon vor der eigentlichen Buchung informieren können, ob der Anbieter der Fahrt bereits als unseriös bekannt ist", erklärte Sozialminister Rudolf Hundstorfer.

Konsumenten können sich ebenfalls an der Datenbank beteiligen. Zgubic: "Erhalten sie eine Gewinnnachricht oder Einladung zu einer Werbefahrt, können sie diese an die AK Konsumentenschützer schicken." Damit könne die Datenbank auch aktuell gehalten werden.

Informationen im Internet auf www.haendewegvonwerbefahrten.at