Zwei US-Großbanken in Nachbarschaft zum Ramsch
Die Citigroup und die Bank of America liegen nach der Abstufung vom späten Donnerstag nur noch zwei Stufen über dem sogenannten Ramschniveau. Diese Marke gilt für Investoren als deutliches Warnsignal, dass sie Gefahr laufen, ihr Geld zu verlieren.

Für die Deutsche Bank ging es um zwei Bonitätsstufen nach unten von einem guten "Aa3" auf ein befriedigendes "A2". Der Ausblick ist stabil. Bereits Anfang des Monats hatte Moody's die Commerzbank und sechs weitere deutsche Kreditinstitute abgestuft, darunter zahlreiche Landesbanken sowie das genossenschaftliche Spitzeninstitut DZ Bank.

Credit Suisse rutschte um drei Bonitätsnoten nach unten, von der zweitbesten Bewertung "Aa1" auf "A1". Die Schweizer Bank ist das einzige Institut, das gleich um drei Stufen heruntergestuft wurde. Die Credit Suisse zeigte sich am Freitag wenig überrascht über die Herabstufung durch die Ratingagentur. "Wir haben das seit längerem erwartet", sagte Bankensprecher Marc Dosch. Dass die Schweizer Großbank gleich um drei Bonitätsnoten abgestuft wurde, erklärt Dosch damit, dass die Credit Suisse ihr Rating lange halten konnte. Nun habe eine Anpassung stattgefunden. Letztmals hatte Moody's 2007 das Rating nach unten angepasst.

Auch die zweite Schweizer Großbank UBS wurde herabgestuft: Moody's senkte das UBS-Rating um zwei Stufen, von "Aa3" auf noch "A2". Natürlich sei man enttäuscht, sagte UBS-Sprecherin Dominique Scheiwiller. Man freue sich aber, dass Moody's die Fortschritte der Bank etwa bezüglich Eigenkapital und den regulatorischen Anpassungen anerkenne.

Die abgestuften Banken seien in besonderer Weise den Risiken und der Volatilität des Kapitalmarkts ausgesetzt, erklärte der zuständige Moody's-Experte Greg Bauer in New York. Unter den Leidtragenden der Aktion befinden sich selbst der vor Kraft strotzende US-Primus JPMorgan oder die Wall-Street-Legende Goldman Sachs.

Gewinnschmälernde Zeiten
Die Zeiten sind selbst für die Creme de la Creme der Finanzwelt schwierig: Neben der Schuldenkrise und der mauen US-Wirtschaft lasten neue Vorschriften auf den Banken. Sie müssen mehr Kapital vorhalten und sich aus allzu riskanten Geschäften zurückziehen. Das alles schmälert den Gewinn. Tausende Mitarbeiter an der Wall Street oder in den Londoner Handelssälen mussten in der Folge bereits gehen.

Die Aktion von Moody's belastet zusätzlich: Eine schlechtere Kreditwürdigkeit kann die Aufnahme von frischem Geld erschweren und verteuern. Zudem besteht die Gefahr, dass die Herabstufung die Kundschaft verunsichert - schlimmstenfalls gehen den Häusern damit lukrative Geschäfte durch die Lappen.