• vom 16.09.2016, 11:30 Uhr

International

Update: 16.09.2016, 11:57 Uhr

Banken

Monte Paschi-Aktie stürzt ab




  • Artikel
  • Lesenswert (3)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, Reuters

  • Rekordtief von 0,2 Euro, Chefwechsel überzeugt nicht.

Rom. Der Chefwechsel scheint die Finanzmärkte nicht zu überzeugen: Trotz der Ernennung eines neuen CEO ist die Aktie der italienischen Krisenbank Monte Paschi di Siena (MPS) am Freitag auf Talfahrt. Nach Verlusten von über sieben Prozent auf ein Rekordtief 0,2 Euro wurde das Papier vorübergehend vom Handel ausgesetzt.

Ungewissheit um die Strategie der Bank und die Umsetzung eines Rettungsplans trieb die Aktie in die Tiefe. Am Mittwoch hatte der Aufsichtsrat der Bank Marco Morelli, derzeit Italien-Chef der Bank of America Merrill Lynch, zum neuen CEO und zum Generaldirektor des Geldhauses ernannt. Morelli übernimmt sein Amt ab dem kommenden Dienstag. Er ersetzt Fabrizio Viola, der ins Visier der Justiz geraten ist und nicht mehr das Vertrauen wichtiger Aktionäre genoss. Verwaltungsratspräsident Massimo Tononi reichte seinen Rücktritt ein.

Der neue Monte-Paschi-Chef muss einen Rettungsplan rasch umsetzen. Die älteste Bank der Welt will mit einer Kapitalerhöhung von fünf Milliarden Euro und der Auslagerung von Problemkrediten die Wende schaffen und den endgültigen Kollaps verhindern.





Schlagwörter

Banken, Monte Paschi di Siena

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-09-16 11:30:38
Letzte nderung am 2016-09-16 11:57:47



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gerettete Volksbanken zahlten Bund bisher 65 Millionen zurück
  2. Österreich zieht immer mehr Investoren an
  3. Volle Wasserkraft voraus
  4. OMV will Rotstift nochmals spitzen
  5. Bitcoin-Betrugsverdacht in Österreich
Meistkommentiert
  1. Volle Wasserkraft voraus
  2. "Eine Kryptowährung, die es mit Superman aufnehmen kann"
  3. Airbus muss 81 Millionen Euro Bußgeld zahlen
  4. Gerettete Volksbanken zahlten Bund bisher 65 Millionen zurück

Werbung



Quiz


Firmenmonitor







Werbung


Werbung