Im ersten Jahr seiner Amtszeit erreichte die Zahl der Amerikaner, die an einer Überdosis Drogen starben, einen neuen Höchstwert: 72.000, ein Anstieg von sage und schreibe 10 Prozent im Vergleich zu 2016. Trotzdem ist Außenstehenden bis heute nur schwer begreiflich zu machen, was sich in Teilen von West Virginia, Tennessee, Oklahoma oder Louisiana abspielt. Motto: Bevor ich mich zehn Stunden am Tag bei McDonald’s hinter den Tresen stelle, ohne jegliche Aussicht auf eine langfristige Verbesserung meiner ökonomischen Aussichten, ergebe ich mich lieber dem Rausch, der mir zumindest für ein paar Stunden am Tag die Illusion lässt, dass es mir gut geht. Trump hat zwar versprochen, daran etwas zu ändern, passiert ist aber nichts.

Fragwürdige Steuererleichterungen

Und was ist mit der Steuerreform? Auch wenn es noch keine definitiven Zahlen gibt, aus denen sich ein volles Bild ergibt, zeichnet sich schon jetzt ab, dass die Mehrheit der Arbeitgeber ihre Steuererleichterungen nur in Form von Einmalzahlungen an ihre Mitarbeiter weitergibt. Unter den börsennotierten Unternehmen ist zudem ein Trend erkennbar, dass auch sie nicht daran denken, dauerhaft Stundenlöhne zu erhöhen, sondern ihre Rekordprofite zum Rückkauf ihrer eigenen Aktien nutzen. Weil sich die von Trump angeführte Bundesregierung zudem seit Amtsantritt bemüht, alle unter Obama eingeführten - ohnehin nicht üppig ausgestalteten - Sicherheitsvorkehrungen, die eine Wiederholung der Finanzkrise unmöglich machen sollten, rückgängig zu machen, häufen sich mittlerweile da und dort die Warnsignale, dass der Abschwung bald komme; nur in welcher Erscheinungsform sei noch nicht fix.

Zumindest auf eines können sich die Arbeiter und Angestellten in den USA indessen verlassen: Sie wird es wie immer am heftigsten treffen. Viele von ihnen werden trotzdem nicht aufhören, jene Leute zu wählen, die genau dafür verantwortlich sind, weil diese sie am Ende wie immer davon überzeugen werden, dass nicht sie, sondern die Schwarzen, die Latinos oder die Ausländer an allem schuld sind. Zumindest das funktioniert in den USA schon seit mehr als hundert Jahren.