Übernahmespekulationen haben Anleger am Donnerstag zu Aktien von Zalando greifen lassen. Die Titel von Europas größtem Online-Modehändler kletterten um bis zu 6,1 Prozent auf 24,36 Euro nach oben und waren in einem fallenden Gesamtmarkt einer der wenigen Gewinner im Nebenwerteindex MDAX. Händler führten die Kursgewinne auf einen Bericht des "Handelsblatts" zurück. Der Mitgründer des Start-ups Dongxii, das auf den Handel zwischen Deutschland und China spezialisiert ist, sagte der Zeitung, der chinesische Online-Riese Alibaba werde voraussichtlich bald in europäische Firmen investieren. Zalando sei ein Übernahmekandidat, zitierte die Zeitung den Dongxii-Manager Marcel Münch. Anleger hatten im Börsenjahr 2018 kein Glück mit der Zalando-Aktie. Der Wert des Papiers hat sich halbiert. Beim Börsenstart am 1. Oktober 2014 ging die Aktie exakt auf dem Ausgabepreis von 21,50 Euro aus dem Handel. Zalando hat bereits mehrfach seine Jahresziele zurückgeschraubt. Im dritten Quartal fiel das bereinigte operative Ergebnis mit 38,9 Millionen Euro negativ aus.

ATX 2.771,45 +0,02%+++DAX 10.416,66 -1,54%+++SMI 8.466,01 +0,43%+++FTSE-100 6.692,66 -0,61%+++EuroStoxx-50 2.954,66 -1,28%

Werte: 18 Uhr MEZAngaben ohne Gewähr