Wien. (ede) Seit Monaten mehren sich die Zeichen, dass sich die Konjunktur abschwächt. Eine Rezession wird es aber 2019 in Österreich nicht geben. Das betonte der Chefökonom der Industriellenvereinigung (IV), Christian Helmenstein, am Donnerstag vor Journalisten. Nach einer Zeit des robusten Wirtschaftswachstums kehre nun "etwas konjunkturelle Ernüchterung" ein, so IV-Generalsekretär Christoph Neumayer.

Am Rande der Stagnation

Das traditionelle IV-Konjunkturbarometer, das als Mittelwert aus den Beurteilungen der gegenwärtigen Geschäftslage und der Geschäftslage in sechs Monaten bestimmt wird, fiel im 1. Quartal 2019 von 29,7 Punkten auf 24,9 Punkte, nachdem es sich bereits in den beiden Quartalen zuvor abgeschwächt hatte. "Auf Sicht des nächsten Halbjahres verharrt die industrielle Produktion am Rande der Stagnation", so Helmenstein. Bei der Einschätzung der Geschäftserwartungen der kommenden sechs Monate wird eine minimale Verbesserung erwartet.

Seitens der Regierung seien nun positive Impulse nötig, dann könne  Österreich  aus eigener Kraft mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Rezession vermeiden, so Helmenstein, der eine "kluge und ausgewogene Steuerreform" einfordert. Der Faktor Arbeit sei zu stark besteuert, Seitens der Bundesregierung seien nun positive Impulse nötig, dann könne Österreich aus eigener Kraft mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Rezession vermeiden, so Helmenstein, der eine "kluge und ausgewogene Steuerreform" einfordert. Der Faktor Arbeit sei zu stark besteuert, den Menschen müsse "mehr Netto vom Brutto" bleiben, das stärke die Kaufkraft.

Die Unternehmen hätten schon seit Jahren keine Entlastungen mehr gespürt und bräuchten schon jetzt investitionsfördernde Anreize. Dazu gehöre eine signifikante Senkung der Körperschaftsteuer (KöSt). Am besten sollte ein Einser vor dem Steuersatz stehen, der sich derzeit auf 25 Prozent beläuft, wünscht sich Generalsekretär Neumayer. 

An der jüngsten Konjunkturumfrage der Industriellenvereinigung beteiligten sich 382 Unternehmen mit rund 252.000 Beschäftigten.