Wien. Im Vorstand der Vienna Insurance Group (VIG) und in deren Töchtern Wiener Städtische und Donau Versicherung gibt es mit 1. Jänner 2020 einige Änderungen. In den VIG-Konzernvorstand ziehen drei neue Manager ein. Judit Havasi scheidet mit Ende 2019 aus dem VIG-Vorstand aus. Sie wird mit 1. Jänner 2020 Generaldirektorin der Donau Versicherung.

Der VIG-Vorstand wird erweitert: Neu in den Vorstand kommen Gerhard Lahner, Gabor Lehel und Harald Riener, ebenfalls mit 1. Jänner. Alle drei haben jahrelange internationale Erfahrung innerhalb der Gruppe. Bereits ab 1. Oktober 2019 wird Franz Fuchs zum Generaldirektor-Stellvertreter ernannt.

In der Wiener Städtischen Versicherung zieht Sonja Steßl in den Vorstand ein, wo sie das seit längerem interimistisch vom Generaldirektor geleitete Vertriebsressort übernimmt. Die gebürtige Steirerin ist Juristin, war einst Staatssekretärin im Bundeskanzleramt und seit Juli 2018 Landesdirektorin der Assekuranz in Graz.

Neu in den Vorstand der Donau Versicherung kommt auch der Wirtschaftsinformatiker Wolfgang Petschko, der seit 2002 in der VIG-Versicherungsgruppe Sachsparten leitete und auch im Versicherungsverband die Sachversicherer vertritt.

Die bevorstehenden Vorstandsveränderungen sind in den Aufsichtsratssitzungen der Versicherungsgesellschaften beschlossen worden, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde.

Den nächsten Wechsel im Vorstand der "Städtischen" gibt es 2021: Da wird Ralph Müller, bisher noch Generaldirektor der Donau Versicherung, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung, wo er dem langjährigen Generaldirektor Robert Lasshofer nachfolgt. Nach Amtsantritt von Judit Havasi als neue "Donau"-Chefin mit 1. Jänner 2020 ist Ralph Müller vorübergehend einfaches Vorstandsmitglied in der Donau Versicherung, er wird aber zugleich in Doppelfunktion in den Vorstand der Städtischen einziehen. (apa)