Was macht diese Alternativlosigkeit mit den Menschen?

Das ist der wesentliche Grund für den Aufstieg des Rechtspopulismus, weil die Rechtspopulisten genau das versprechen: Wir können anders, wir räumen auf. Die sind ja in diesem Sinne anti-neoliberal, obwohl sie in den Inhalten ihrer Politik oft neoliberale Positionen vertreten. Aber sie täuschen vor, sie könnten diese Verunsicherung und die Zukunftsangst der Menschen überwinden, indem sie handeln. Das ist die Zeit der starken Männer.