Der Boom beim Einkauf im Internet hat der Post heuer einen Paketrekord beschert, rückblickend auf die vergangenen zehn Jahre hat sich das Paketvolumen mehr als verdoppelt. 127 Millionen Pakete transportierte das teilstaatliche Unternehmen 2019 - ein Plus von fast 18 Prozent zum Vorjahr. Wobei hier auch jene Packerl dabei sind, die die Post AG seit August 2019 für DHL in Österreich zustellt.

An durchschnittlichen Tagen transportierte die Post österreichweit rund 420.000 Pakete, im Dezember 2019 stieg diese Zahl auf über 600.000 täglich an.

Im Vorjahr hatte die börsennotierte Post 160 Millionen Euro investiert, ein Großteil davon floss in den Aus- und Neubau von Logistikstandorten. 2020 wird in etwa die gleiche Summe in die Hand genommen, so das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung. (apa)